Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

verschamarrieren

Email:

   

Frage:
Woher kommt das im Südhessischen früher weithin gebräuchliche Wort
verschamerieren, in Sinne von einer glatten Oberfläche Kratzer zufügen?

 

 

   

 

Meine Antwort:

< frz. chamarrer 'mit Pelz besetzen, verbrämen, ausstaffieren; verspotten, sich lächerlich machen', im Sinn von 'verunzieren, verschandeln, verkratzen'.

Das Verb kommt von span. chamarra 'Jacke' < zamarra 'Pelzjacke' <  bask. zamarra 'Mantel', ursprünglich aus 'Schafspelz', ein semitisches Wort (hebr. צמר ṣämär 'Wolle, Vlies'), vielleicht durch die Karthager in Spanien (Cartagena) vermittelt.

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2015

Aktuell: 16.02.2018