Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Eigene Gedichte

Mach die Nacht zunichte

Email:

 

 

Mach die Nacht zunichte;
mich ins Helle hol,
wo mir leucht' Dein Lichte,
wie ich's wähle wohl.

Will den Weg ich wagen,
weil das Ziel nur zählt,
mußt Du Segen sagen,
Meister, viel mir fehlt.

Dunkelheit verhüte!
Danke, guter Gott!
Und nun geht in Güte
ohne spätren Spott.

 

Melodie: Goldne Abendsonne

 

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1988 / 2008

Aktuell: 26.03.2016