Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Rößlein auf der Heiden

Email:

   

Es sah' ein Knab ein Rößlein stehn
Ein Rößlein auf der Heiden.
Es sah, es war so frisch und schön
Und blieb stehn, es anzusehen
Und stand in süssen Freuden.

Rößlein, Rößlein, Rößlein roth,
Rößlein auf der Heiden.

Der Knabe sprach : ich breche dich!
Rößlein etc.
Das Rößlein sprach : Ich steche dich,
Daß du ewig denkst an mich
Daß ichs nicht will leiden ! Rößlein etc.
Jedoch der wilde Knabe brach,
Das Rößlein etc,
Das Rößlein wehrte sich und stach,
Aber er vergaß darnach
Beym Genuß das Leiden ! Rößlein etc.

 

(aus dem Gedächtnis zitiert)

 

Von deutscher Art und Kunst. Einige fliegende Blätter (1773) S. 56

 

Vorlage für Goethes Heidenröslein (entstanden 1771, Erstdruck 1789, Web) oder Erinnerung an Goethes Urfassung?

   

nach oben

Übersicht

 

Sprachecke 30.04.2013

 

Datum: 2007

Aktuell: 26.03.2016