Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Sprachen

Latein D

In dankbarer Erinnerung an meinen Lateinlehrer Dr. Paul Leichsenring

Email:

Italisch

Altlatein

Latein A B C D E F G H I L M N O P Q R S T U V X Y Z

Romanisch

 

 

Wochentage | Monatsnamen | Zahlwörter

a   a e iii o r u

e   a e iii o r u

  • de 'von, aus'

  • debattuere 'heftig stoßen'

  • decadentia 'Wertverfall beim Geld'

  • decidere 'herab-, abfallen, niederstürzen; sterben, im Kampf fallen; hineingeraten in, verfallen, verleitet werden; abkommen von; schwinden aus; tief hinabsinken; Misserfolg haben'

  • decanus 'Vorgesetzter von 10 Mann (Soldaten, Mönche, Leichenträger); Vogt; Schul-, Fakultätsvorsteher, Burg-, Palastvorsteher; Vorsteher von geistlichen Kapiteln / des Kardinalskollegiums, Oberpfarrer'  

  • decem 'zehn'

  • December 'Dezember'

  • decere 'zieren, kleiden, gut stehen; wohl anstehen, anständig sein, sich ziemen, sich schicken. in Ordnung sein'

  • decens 'anständig, geziemend, zierlich'

  • declinare 'abbiegen und sich wenden zu; abeichen, ausweichen; sich neigen (Tag); deklinieren, konjugieren, steigern, ableiten; vom Thema abschweifen;  abnehmen, nachlassen; meiden, aus dem Weg gehen, sich lossagen von'

  • decinatio 'Neigung der Erdachse, Himmelsgegend; Abweichung; Krümmung; Abneigung, Widerwille; Abschweifung vom Thema; Deklination (auch Konjugation, Steigerung, Ableitung); Nachlassen eines Krankheit, Vermeidung'

  • decorare 'zieren, schmücken, verherrlichen'

    decus 'Zierde, Zierrat, reizende Schönheit, Anstand; Glanz. Herrlichkeit, Würde, Ehre; ruhmvolle Tat, ruhmvolle Ahnen; Tugend'

  • decussis 'Kreuzchen, X'

  • decutere 'herabschütteln, herabstoßen; schlagen, werfen; herabschießen'

  • defrutum 'eingekochter Most'

  • demonstrare 'genau zeigen; mit Worten: bezeichnen, anführen, darlegen , erwähnen, auseinandersetzen; beweisen; genau bestimmen; der Bedeutung nach bezeichnen, bedeuten'

  • demonstratio 'das Zeigen, Hinweisen auf; Nachweis, Darlegung, Beweisführung;  Prunkrede'

  • dens 'Zahn'

  • denuntiare 'in aller Form ankündigen,, verkündigen, erklären, melden; etwas androhen, Schlimmes prophezeien; befehlen; Anzeige erstatten'; juristisch 'jemand die Erhebung einer Klage ankündigen, die Zurückziehung eines Prozesses ankündigen; Freunde / Zeugen vor Gericht bitten; zur Zeugenaussage auffordern'

  • denuntiatio 'förmliche Ankündigung, Anzeige, Verordnung; Drohung; Aussage vor Gericht; Zumutung einer Zeugenaussage; Prophezeiung'

  • depressio 'Niederdrückung'

  • deprimere 'niederdrücken'

  • deputare 'abschneiden, beschneiden; (Korn) genau abschätzen, für etwas halten; jem. etwas zuweisen, bestimmen'

  • desca 'Hostie; Schreibtisch'

  • desperare 'verzeifeln'

  • deus 'Gott'

  • devertere 'einkehren'

i   a e iii o r u

  • diabolus 'Teufel'

  • diacon 'dem Priester untergeordneter Geistlicher'

  • diacona 'Ehefrau eines Diakons; Hilfsgeistliche; Nonne, Äbtissin'

  • diaconissa 'Ehefrau eines Diakons; Hilfsgeistliche; Nonne, Äbtissin'

  • diaconus 'dem Priester untergeordneter Geistlicher'

  • dicare 'feierlich verkünden, zusprechen, weihen'

  • dicere 'weisen, sagen, bestimmen, nennen, ernennen, vortragen, reden, sich verteidigen, besingen, schriftlich darstellen, zusagen, vorhersagen', Pass. 'genannt werden, heißen'

  • dictare 'oft nennen, vorhersagen, diktieren, verfassen'

  • dictator 'römischer Staatschef in Notzeiten oder Sonderbeauftragter'

  • dictum 'Gesagtes: 'Aussage, Äußerung, Ausspruch, Spruch, Versprechen, Befehl'

  • dies 'Tag'

  • dies ater 'Unglückstag'

  • dies caniculares 'Hundstage'

  • Dies Solis 'Sonntag'

  • diffamare 'unter die Leute bringen, Gerüchte verbreiten, verunglimpfen'

  • digitus 'Finger, Zehe; Zoll (Maß)'

  • digitalis 'Finger...: fingerbreit; Fingerring, Fingerhut (Pflanze)

  • dignus 'einer Person / Sache würdig, wert; etw. verdienend, zu etw. befähigt, befugt, berechtigt; einer Person oder Sache entsprechend, angemessen, geziemend, zukommend, verdient; der Sache angemessen, groß-, bedeutend genug, genügend'

  • diligere 'auseinandernehmen, zerteilen; rekrutieren, eine Elite auswählen; sich erwählen: hochachten, schätzen, lieben'

  • diluvium 'Überschwemmung, Sintflut'

  • dimicare 'fechten'

  • dimittere 'aus-, herumschicken; wegschicken, (Heer, Versammlung) entlassen, (Beamte) absetzen, (Frau) verstoßen, (Gefangene) freilassen, (Verbrecher) ungestraft lassen; loslassen, fallen lassen, wegwerfen; aufgeben, unterlassen, beseitigen, verzichten; verlassen, allein lassen; zurücklassen, hinterlegen; verzeihen; überblassen, gestalten, übertragen'  

  • dimissio 'Entsendung; Abdankung, Entlassung aus dem Dienst'

  • dinosaurus 'eine ausgestorbene Tierklasse'

  • diploma 'Urkunde, Akte, Protokoll'

  • diplomaticus 'die Urkunden betreffend'

  • directiare 'richten (nicht juristisch)'

  • dirigere 'gerade richten, regulieren; in gerader Richtung aufstellen; senden, schicken; hinwenden, hinlenken; zielen, werfen schießen; Richtung nehmen sich erstrecken; nach etwas einrichten, bestimmen, beurteilen'

  • directio 'Richtung; Gerechtigkeit, Aufrichtigkeit'

  • dis- 'auseinander'

  • disceptare 'erörtern, entscheiden, beruhen auf'

  • discere 'lernen'

  • discernere 'scheiden, unterscheiden, entscheiden'

  • disciplina 'Unterricht, Schule, Wissenschaft, Bildung, strenge Erziehung, Aufrechterhaltung und Einhaltung der Ordnung, Sitte, Staatsverfassung'

  • discipulus 'Lernender, Schüler, Lehrling, Jünger'

  • discrimen 'Unterschied, entscheidender Punkt'

  • discriminare 'trennen, unterscheiden'

  • discurrere 'auseinander laufen, in Worten mitteilen'

  • discus 'Wurfscheibe, Teller, Platte; Tisch; Präsentierbrett, Spielbrett; Tischtuch'

  • discussio 'Erschütterung; Untersuchung, Prüfung, Revision'

  • discutere 'zerschlagen, zertrümmern, zerspalten, zersprengen; auseinander  treiben, sprengen, vertreiben, verjagen; beseitigen, verstreuen, vereiteln, unterdrücken; erörtern, untersuchen; umwerfen; ausschlagen; diagnostizieren, auf Herz und Nieren prüfen; bestimmen, entscheiden'

  • disputare 'auseinandersetzen, erörtern, abhandeln; abrechnen, ins Reine bringen; erörtern, disputieren; predigen'

  • disputatio 'Erörterung, Untersuchung, Abhandlung' 270; mlat. 'Erörterung, Streitgedicht' 

  • dius 'göttlich'

  • dividere 'zerteilen, spalten, trennen, teilen; abteilen, einteilen; gliedern, zerlegen, dividieren; austeilen, zuteilen, verteilen; an mehrere Orte verlegen; scheiden, absondern, unterscheiden; vortragen, spielen'

  • dividuus 'teilbar, getrennt; geteilt, getrennt'

  • divisio 'Teilung; Einteilung, Aufzählung; Verteilung'

  • divus 'göttlich'

o   a e iii o r u

  • docens 'lehrend'

  • docere 'lehren'

  • doctor 'Lehrer'

  • doctrina 'Belehrung, Unterweisung, Wissenschaft, Kunst, Gelehrsamkeit, Kenntnisse'

  • dolere 'betrübt sein, trauern, leiden, bedauern; schmerzen; Schmerz empfinden; wehtun, leidtun'

  • dolor 'Schmerz, Kummer, Betrübnis, Teilnahme, Ärger; Gegenstand des Schmerzes; Pein, Qual; Groll, Rachegefühl, Erbitterung; Kränkung; Leidenschaft, Pathos'

  • dolorosus 'schmerzensreich, schmerzhaft'

  • domare 'zähmen'

  • domesticare 'zähmen'

  • domesticatio 'Zähmung wilder Arten'

  • domesticus 'häuslich, familiär; Familienmitglied, Freund; privat, persönlich; einheimisch, inländisch, vaterländisch'

  • domina 'Herrin; Hausfrau; Ehefrau, Geliebte; Dame'

  • dominica ante carnes tolendas 'Sonntag vor der Wegnahme des Fleisches'

  • Dominica in Albis 'Sonntag nach Ostern'

  • dominicella 'junge Frau'

  • dominicus 'herrschaftlich, des Herrn; kaiserlich; ☧ Christi; Sonntag'
  • dominus 'Hausherr; Besitzer; Gebieter; Veranstalter, Gastgeber; Bauherr; Gatte, Geliebter; Kaiser, Lehnsherr; Gott, Christus'

  • domitare 'bezähmen, bändigen'

  • domitor 'Bändiger, Bezwinger, Überwinder'

  • domus 'Haus, Behausung, Gehäuse; Hausgenossenschaft, Hauswesen, Heimat'

  • domus ecclesiae 'Bischofspalast'

  • donum 'Gabe, Geschenk; Opfergabe, Weihgeschenk, Totenopfer'

  • donare 'schenken, beschenken; verleihen, vergönnen, gewähren, gestatten; jem. etw. ersparen; (Strafe) erlassen, vergeben, begnadigen; jem. zuliebe aufgeben; weihen, opfern'

r   a e iii o r u

u   a e iii o r u

  • dualis 'von zweien, 2 enthaltend; grammatischer Dual'

  • dualismus  'Glaube an zwei gegensätzliche Prinzipien'  

  • dubium 'Zweifel'

  • ducellus 'Zapfen, Rohr'

  • ducillus 'Zapfen, Rohr'

  • ducere 'führen, ziehen'

  • ductio 'Führung, Leitung'

  • ductum 'Leitung'

  • ductus 'Führung, Leitung, Zug'

  • dudum 'lange schon, längst, vor geraumer Zeit'

  • *dulgere 'durchhalten, ausdauern'

  • duo  'zwei, beide'

  • duplus 'doppelt'

  • durare trans. 'härten; trocknen, dörren, rösten; abhärten, abstumpfen; aushalten, ertragen', intr. 'hart, trocken werden, sich verhärten; aushalten, Bestand haben, vorhanden sein, bleiben'

  • durus 'hart; herb, rau, schwerfällig, steif, unschön, plump, roh, ungebildet, unverschämt, abgehärtet, ausdauernd, derb, stark, gefühllos, grausam, streng, unbeugsam, sparsam, beschwerlich, lästig, drückend, schlimm, gefährlich, ungünstig'

  • dux 'Führer, Anführer, Feldherr, Fürst, Herzog'

 

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Systematik der Sprachen

 

Datum: 2013

Aktuell: 28.08.2021