Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Sprachen

Latein P Q

In dankbarer Erinnerung an meinen Lateinlehrer Dr. Paul Leichsenring

Email:

Italisch

Altlatein

Latein A B C D E F G H I L M N O P Q R S T U V X Y Z

Romanisch

 

 

Wochentage | Monatsnamen | Zahlwörter

a   a e h iii lll n o r u Q

  • pacisci 'einen Vertrag abschließen'

  • pactum 'Übereinkunft, Vertrag'

  • paganismus 'Heidentum' (-ismus)

  • paganus 'Landbewohner, Heide, heidnisch'

  • pala 'Spaten'

  • *palantia 'Residenz'

  • palatium 'Stadtschloss'

  • palea 'Spreu, Stroh, Getreide'

  • palefridus 'Pferd'

  • palla 'langes Kleid'
  • palma 'Handfläche'

  • palma 'Palmtrieb, -zweig (auch als Siegeszeichen, Siegespreis), Dattelbaum, Dattel'

  • Palmarum 'Sonntag vor Ostern, Palmsonntag'

  • palmes 'junger Rebentrieb, Zweig'

  • palus 'eingerammter Pfosten, Nagel'

  • pampinus 'junger Trieb des Weinstocks; Weinlaub, Weinranke'

  • panarium 'Brotkorb, Korb'

  • pandere 'auseinanderbreiten, ausspannen, ausstrecken; trocknen; öffnen; (Weg) bahnen, kundtun'

  • pangere 'befestigen, festsetzen'

  • panis 'Brot'

  • papa 'Papst'

  • papagallus 'Papagei

  • papilio 'Schmetterling'

  • papilla 'Brustwarze, Zitze, Brust'

  • papula 'Bläschen, Blatter'

  • pipella 'ein kleiner Fisch'

  • papissa 'Päpstin'

  • papyrum, papyrus 'Papyruspflanze, Kleid aus Papyrusbast, Papyrus, Docht'

  • parabola 'Gleichnis, Bild', mlat. 'Wort'

  • paradisus 'Tiergarten, Park, Paradies'

  • paraveredus 'Beipferd, das Gepäck trug'

  • parcere 'sparen, aufsparen, sparsam umgehen mit; etw. unterlassen, sich zurückhalten, sich hüten vor; verschonen, nicht verletzen; berücksichtigen, Rücksicht nehmen'

  • paredrus 'Pferd'

  • parěre 'gebären'

  • paries 'Zwischenwand'

  • parhippus 'Beipferd'

  • parricus 'Gehege'

  • pars 'Teil'

  • partiri 'teilen'

  • partus 'Geburt'

  • parvus 'klein, gering, (Zeit) kurz; jung; unbedeutend, unerheblich; leise; demütig, bescheiden, kleinmütig; etw. nicht gewachsen, unterlegen; niedrig von Rang, machtlos, ärmlich'

  • pascha 'Passa, Ostern'

  • pascere 'weiden lassen, füttern'

  • pascua 'Weide'

  • passare 'schreiten; eine Abmachung übertreten, hindurchgehen, -bringen, (Vertrag) schließen, genehmigen, durchlassen, gültig sein'

  • passer 'Sperling'

  • passio 'Leiden, Martyrium; Leidensgeschichte Christi; Affekt'

  • passus 'ausgebreitet'

  • passus 'Schritt, Tritt, Fuß, Klafter (1,50 m)'

  • pasta 'ein Gericht'

  • pastillum 'Brötchen'

  • patagiarius Bortenmacher'

  • pastillus 'Kügelchen aus Mehl, Arznei-Pille'

  • pastor 'Hirte'

  • pater 'Vater'

  • patere 'offen stehen, zugänglich sein, sich erstrecken, sich ausdehnen'

  • pathēticus 'affektvoll'

  • pathologia 'Lehre von den Krankheiten'

    pati  'leiden, dulden, überleben, betroffen werden von, zulassen, ... sein lassen, als Märtyrer sterben'

  • patibulum 'Querbalken des Kreuzes'

  • patiens 'erduldend, geduldig, genügsam, unempfindlich'

  • patientia 'Erdulden, Ausdauer, Genügsamkeit, Geduld, Nachsicht, Gleichgültigkeit, wollüstige Hingabe, Unterwürfigkeit'

  • patria 'Vaterland, Heimat, Nationalität'

  • patrina 'Patin'

  • patrinus 'väterlich, Stiefvater, Pate'

  • patronus 'Schutzherr, Verteidiger, Anwalt, Schutzheiliger'

  • patruus 'Vatersbruder'

  • paucus 'wenig, klein, gering'

  • paullus, paulus 'klein, wenig'

  • pauxillus 'ganz wenig'

  • pax 'Friede'

  • paxillus 'kleiner Pfahl, Pflock'

e   a e iii lll n o r u Q

  • peccare 'einen Fehltritt tun, sündigen'

  • peccatum 'Sünde'

  • pectere 'kämmen'

  • pecunia 'Geld'

  • pecus 'Vieh'

  • pedale 'Fußhebel'

  • pedalis 'zum Fuß gehörig'

  • pellere 'in Bewegung setzen, rühren, (Saiten) schlagen; (Pfeile) schießen; stoßen, schlagen, klopfen, treffen; bewegen, erregen, beeindrucken; vertreiben, verscheuchen, verstoßen; zurückdrängen, besiegen; (Hunger / Durst) stillen; (Gespräch) in Gang bringen'

  • pellicium 'Fellkleidung'

  • pellicius 'aus Fellen gemacht'

  • pellis 'Tierhaut, Fell, Gegenstand aus Leder'

  • peltare 'schlagen'

  • pemma 'Backwerk, Nachtisch'

  • pendere 'herabhängen, aufgehängt sein; zum Verkauf aushängen; schlaff herabhängen; schweben; nicht stabil sein; wiegen, schwer sein; sich fortwährend aufhalten; abhängig sein von, beruhen auf; an jem. hängen, jem. ergeben sein; an jem. Mund hängen, aufmerksam zuhören; unentschlossen sein, schwanken; ungewiss /  zweifelhaft sein; unerledigt liegen bleiben'

  • pendere 'abwiegen; erwägen, beurteilen; (Geld) bezahlen; Strafe erleiden, büßen; wiegen, schwer sein'

  • pendulus 'herabhängend, schwebend; schwankend, ungewiss, zweifelhaft'

  • penes 'im Besitz von'

  • penetrare 'eindringen'

  • penis 'Schwanz, Zeugungsglied'

  • penitus 'innen, tief, gründlich'

  • penningus 'Pfennig'

  • pensare 'abwiegen; gegeneinander abwägen, vergleichen; ersetzen, entschädigen, ausgleichen, bezahlen; büßen, erkaufen; erwägen, überlegen, beurteilen, meinen'

  • pensio 'Zahlung, Auszahlung; Rate, Einzelposten; Mietzins; Ersatz, Entschädigung'

  • pensum 'abgewogene Tagesration an Wolle; Wollarbeit, Tagesarbeit, Pensum, Aufgabe'

  • pentecoste 'Pfingstfest'

  • penus 'Mundvorrat, Inneres des Hauses'

  • pepo 'Melone'

  • per Präp. 'durch, hindurch; über ... hin; während: vermittels, um ... willen'; per- 'hindurch, zer-; ringsum, umher; zu Ende, völlig; gründlich genau; sehr; darüber hinaus, ver-; der Reihe nach'

  • percutere 'durchbohren, -stoßen; heftig erschüttern; schlagen, stoßen, werfen, treffen; totschlagen, erstechen; hinrichten; erschüttern, durchbeben, rühren, beeindrucken; schmerzlich berühren; (Instrument) schlagen; schwingen; (Münzen) prägen; verwunden; hintergehen, betrügen, prellen; weben'

  • perdonare '(Leben) schenken, zugestehen, schenken; (Strafe) erlassen, Nachsicht üben, verschonen'

  • peregrinatio 'Auslandsreise, Aufenthalt im Ausland; Pilgerschaft, Wallfahrt, Kreuzfahrt, Übersiedlung'

  • peregrīnus 'auswärtig, ausländisch'

  • perficere 'verfertigen, bauen; ausführen, vollenden, zustandebringen; zu Ende bringen, beenden, beschließen; ausarbeiten, verfassen; bewirken, durchsetzen, erreichen; (Zeit) durchleben, überdauern; vollkommen ausbilden'

  • perfectum (tempus) 'vollendete Vergangenheit, Perfekt'

  • perfectus 'vollendet, vollkommen, tüchtig'

  • praeteritum imperfectum unvollendete Vergangenheit, Imperfekt'

  • perfidia 'Treulosigkeit'

  • pergamena 'Pergament'

  • pergamentum 'Pergament'

  • periculum 'Gefahr'

  • permanere 'fortdauern'

  • perpendiculum 'Bleilot, Richtschnur'

  • persicum praecoquum 'Aprikose'

  • persona 'Theatermaske, Theaterrolle, soziale Rolle, Charakter, Erscheinungsform Gottes, Handlungsträger des Verbs; Einzelwesen, Erscheinungsbild, Verkörperung, Körperschaft, Fähigkeit, rechtliche Stellung, Würde, Rang, Würdenträger, Patronat'

  • personalis 'die Person betreffend'

  • personare

  • 'durchdringend, laut tönen'

  • personatus 'maskiert'

  • pertica 'Stange, Stock'

  • pes 'Fuß'

h   a e h iii lll n o r u Q

i   a e h iii lll n o r u Q

  • pica 'Elster'

  • picus 'Specht'

  • pietas 'fromme Pflichterfüllung'

  • pila 'Ball, Ballen, Strohpuppe'

  • pila 'Mörser, Pfeiler'

  • pilare 'Haare bekommen; enthaaren; berauben; rupfen, plündern'

  • pilleus 'Filzkappe, Filzhut'

  • pilum 'Wurfspieß; Mörserkeule'

  • pilus 'einzelnes Haar, Haarknäuel'

  • pilus Haar'

  • pinguinus 'fetter (Vogel)'

  • pinguis 'fett, dick, feist; fettig, ölig; fleischig, saftig; fruchtbar, ergiebig, üppig; dicht, dick; schwerfällig, plump, geistlos; behaglich, ruhig, ungestört'

  • pinus 'Nadelbaum'

  • piper 'Pfeffer'

  • piperinus 'Pfeffer-'

  • pipernella 'ein kleiner Fisch'

  • pipernus 'Art Stein'

  • pipernus 'Pfeffer-'

  • pirum 'Birne'

  • pisum 'Erbse'

  • pithecus 'Affenmensch'

  • pius 'pflichtbewusst handelnd (in Religion, Familie, Gesellschaft, Staat), gottesfürchtig, loyal, solidarisch; pflichtgemäß, legal'

  • pix 'Pech'

  • piscis 'Fisch'

  • pittacium 'Stück Leder, Zettel, Etikett'

l   a e h iii lll n o r u Q

n   a e h iii lll n o r uQ

o   a e h iii lll n o r u Q

  • poema 'Gedicht'

  • Poenus 'Punier, Karthager'

  • poesis 'Dichtung'

  • poeta 'Dichter'

  • poeticus 'dichterisch'

  • poledrus 'Fohlen, Pferd'

  • policia 'öffentliche Ordnung und Verwaltung'

  • politia 'Staatsverfassung'

  • pol(l)enta 'Gerstenmehl, -graupen'

  • pollen 'Feinmehl'

  • pollere 'etwas vermögen, ausrichten können; wirksam sein (Medikamente); Ansehen, Wert haben; an etwas reich sein'

  • pollex 'Daumen, große Fußzehe, kurzer Zweig am Weinstock, Knoten am Baumstamm'

  • polluere 'beflecken'

  • pondo 'an Gewicht; römisches Pfund'

  • pondus 'Gewicht: an der Waage; römisches Pfund; Schwere; Bedeutung, Nachdruck, Wert, Ansehen; schwerer Köper, Last, Bürde, Menge, Masse; Schwerkraft, Gleichgewicht; Beständigkeit, Festigkeit'

  • ponere 'weglegen, ablegen: zurücklegen, (Geld) anlagen, ausleihen; (Belohnung) aussetzen; frisieren; beisetzen, bestatten; beruhigen; (Waffen) niederlegen; (Junge) werfen, gebären; aufgeben, sich lösen von - platzieren: hinsetzen, hinstellen, hinlegen; (Bäume) pflanzen; vorsetzen, servieren; verpfänden; berechnen, in Betracht ziehen;  als Weihgeschenk niederlegen; (Truppen) verlegen, postieren; erbauen; in ein Amt einsetzen - bauen / Wert legen auf; (Pass.) beruhen auf; machen zu; sich einsetzen für; festsetzen, bestimmen, anordnen; zählen zu, achten für; äußern, behaupten; annehmen, voraussetzen; aufstellen (Tagesordnung)'

  • pons 'Brücke'

  • popina 'Schnellimbiss'

  • populus 'Volk, Menge'

  • porca 'Erhöhung zwischen den Furchen'

  • porcellus 'Ferkel'

  • porcus 'Schwein'

  • porculus 'Ferkel'

  • porta 'Tor'

  • portare 'tragen, führen, fahren, bringen, darbringen'

  • portio 'Anteil'

  • portus 'Hafen'

  • poscere 'verlangen'

  • potis 'mächtig, vermögend'

  • potor 'Trinker'

r   a e h iii lll n o r u Q

  • prae 'vor; im Vergleich zu; vor lauter'; prae- voran, voraus; vorn, an der Spitze; vorbei, vorzeitig; überaus, sehr'

  • praeambulus 'vorangehend'

  • praecellere 'hervorragen'

  • praeceptor 'Lehrer'

  • praecutere 'voranschwingen'

  • praedium 'Grundstück, Bauernhof'

  • praehendere 'fassen'

  • praesaepe(s), -is, -ium, auch -sep- '(vorgesetzter Zaun), Futterkrippe, (verächtlich) Tisch, Nebelfleck im Krebsgestirn, Stall, (scherzhaft) Haus, Hürde, Hülle des Bienenkorbs, Jesu Krippe'

  • praesens 'gegenwärtig: anwesend, selbst, leibhaftig; jetzig, derzeitig, augenblicklich; dringend; schnell wirkend; imstande zu; gnädig, hilfreich; entschlossen, unerschrocken; augenscheinlich, offensichtlich'

  • praesens tempus'grammatische Gegenwart'

  • praeteritum tempus 'Vergangenheit'

  • praesentare 'zeigen, schenken'

  • praesentia 'Gegenwart, Anwesenheit; Eindruck, Wirkung; erlebte Gegenwart, gegenwärtige Lage, Ereignisse der Gegenwart'

  • praesto 'gegenwärtig, bei der Hand, zu Diensten'

  • praeter 'an .... vorbei; außer, ausgenommen; abgesehen von, nebst; über .. hinaus, gegen, wider; mehr als, in  höherem Grade als'; praeter- 'vorüber, vorbei'

  • praeterire '(Raum) 'sich vorbei bewegen'; (Zeit) vergehen, vorübergehen, verstreichen; übergehen: unterlassen, nicht sagen, nicht berücksichtigen, (Text) überspringen, weglassen; übertreffen;  unbekannt sein'

  • praeteritum 'Vergangenheit'

  • praeteritus 'vergangen, verstorben'

  • presbyter 'Kirchenältester'

  • precari 'bitten, beten'

  • prelum 'Presshebel der Kelter'

  • premere 'drücken: gegen etwas pressen, auspressen, nach unten drücken'; Sonderbedeutungen 'verbergen; zügeln, kurz halten'

  • pressa 'Druck, Gewalt, Ungestüm'

  • pressare 'drücken, drängen'

  • pressorium 'Weinpresse'

  • pressura 'Pressung'

  • prex 'Bitte'

  • pri 'vor'

  • primus 'der vorderste, erste'

  • princeps 'Vorderster in einer Reihe, Vornehmsten, Anführer, Chef, Kaiser'

  • priscus vor vielen Jahren, von alters her gebräuchlich, altertümlich'

  • pristinus 'vorig, vormalig, alt'

  • privatus 'der Öffentlichkeit entzogen'

  • privignus 'Stiefkind'

  • pro 'hervor, vorwärts; im Verhältnis; vorn auf / in / an; für, zugunsten von; statt; so gut wie; als Lohn'

  • procella 'Sturm

  • procellere 'sich hastig nach vorn beugen'

  • proceres 'die Hervorragenden'

  • procul 'fern'

  • prodigium 'Wunderzeichen, wunderbare Erscheinung; Ungeheuerlichkeit; Ungeheuer'

  • profectus 'Vorteil, Gewinn, Nutzen'

  • professa 'Prostituierte'

  • professio 'öffentliche Erklärung, Äußerung, Anmeldung; öffentlich angemeldetes Gewerbe, Geschäft, Beruf, Kunst; Mönchsgelübde' 

  • professor 'öffentlicher Lehrer; Bekenner; wer Gehorsam gelobt hat'

  • professus 'bekannt, offenkundig, zugestanden'

  • proficere 'vorwärtskommen, Fortschritte machen, für etwas nützlich sein'

  • profiteri 'offen bekennen, gestehen; öffentlich erklären; amtlich angeben, anmelden (auch als Prostituierte), sich öffentlich ausgeben für; versprechen, verheißen, anbieten; öffentlich angestellter Lehrer sein'; mlat. 'ein Ordensgelübde ablegen'

  • progredi 'hervorgehen, herausgehen, auftreten; vorwärts, weiter gehen / marschieren / segeln, (milit.) vorrücken; weiter reden; Fortschritte machen, weiterkommen; zu weit gehen'

  • progressus 'das Vorwärtsgehen; milit. Vorrücken; Anfang; Fortschritt, Entwicklung'

  • proles 'Sprössling (Mensch, Tier, Pflanze), Nachkommen(schaft), junge Mannschaft'

  • prominere 'hervorragen'

  • promulgare 'durch Anschlag öffentlich bekannt machen'

  • pronus 'vorwärts geneigt, überhängend, abschüssig; geneigt, gewogen, günstig'

  • propheta 'Weissager (von ägyptischen Magiern und biblischen Verkündern)'

  • prophetare 'weissagen'

  • prophetia 'Weissagung'

  • propitiare 'versöhnen'
  • propitius 'geneigt, gewogen, gnädig'
  • propola 'Krämer'

  • prosperus 'glücklich, erwünscht, günstig'

  • protestans 'bezeugend, darlegend; widersprechend'

  • protestari 'öffentlich bezeugen / darlegen / beweisen'; mlat. auch 'widersprechen'

  • protestatio 'Bezeugen, Darlegen', mlat. auch 'Widerspruch'

  • provincia 'Chefsache: Amt, Wirkungsbereich; Oberbefehl, Gerichtsbarkeit; Geschäft, Dienst, Verrichtung; unterworfenes Gebiet; Statthalterschaft; Landschaft, Gebiet'

  • provocare 'hervor-, herausrufen; hervorkommen lassen, wecken; aufordern, anregen, reizen; herausfordern (Kampf, Wettkampf); Berufung einlegen,  appellieren; sich berufen auf'

  • provocatio 'Herausforderung, (jur.) Berufung'

  • pruina 'Reif, Frost'

  • prunum Armeniacum 'Aprikose'

  • psittacus 'Papagei'

u   a e iii lll n o r u Q

Q   a e iii lll n o r u Q

 

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Systematik der Sprachen

 

Datum: 2013

Aktuell: 08.09.2021