Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

בעל baʕal

hbr. 'Herr, Besitzer, Ehemann, Inhaber von etw., Bürger'

in der Bedeutung 'Gott' siehen extra Artikel

Email:

 

 
  • semit. baʕlu 'der die Verfügungsgewalt hat'

    Die Verben mit der Bedeutung 'herrschen, heiraten' sind vom Nomen abgeleitet.

    • Ugarit bʕl 'Besitzer, Familienmitglied, Herr'

      • verbal 'machen, herstellen' = hbr., phön. פעל páʕôl, arab. فعل faʕala 'tun, machen, wirken'
        Es lässt sich leicht erklären, warum die jüngeren Sprachen baʕal 'Herr' und páʕôl 'machen' unterschieden haben. Dagegen ist kaum einzusehen, wieso in Ugarit zwei unterschiedliche Wörter denselben Anlaut bekommen haben.
        Es gibt nur zwei Beispiele, wo Ugarit. b- sonstigen p- / f- entspricht:

        • Ugar. brḏl = arab. فرزل firzil 'Eisen' (Fremdwort)

        • Ugar. bṯn = hbr. פתן pätän 'Schlange' (überhaupt uneinheitliche Lautgestalt, vielleicht Tabuwort)

        Es spricht also alles dafür, dass Ugarit bʕl 'Besitzer' und 'machen' dasselbe Wort ist, welches in den anderen semitischen Sprachen lautlich differenziert wurde.

        Abgeleitete Verben lassen sich leicht erkennen, weil sie einen ähnlichen Sinn haben wie das Nomen ('Herr > herrschen'), bei abgeleiteten Nomina ist der Bedeutungsunterschied oft größer (hbr. דרך dárôk 'treten' > däräk 'Weg', עלה ʕálôh 'sich aufwärts bewegen' > ʕoláh 'Brandopfer'). Hier ist also das Nomen aus dem Verb abgeleitet (machen > Hersteller, der über sein Produkt verfügen kann > Besitzer, Herr)

    • phön. בעל bʕl, Βαλ Bal, pun. bal 'Bürger, Ehemann'

    • kan. baḫlu, balu

    • hbr. בעל baʕal, sam. bāl, jidd. bal 'Herr, Besitzer, Ehemann, Inhaber von etw., Bürger'; verbal 'beherrschen, besitzen, zur Frau nehmen'
      Das Wort wird oft als eine Art Hilfswort verwendet, um Menschen oder ihre Eigenschaften näher zu kennzeichnen, z.B. בעל חלמות baʕal ḥalomôt 'Träume besitzend, Träumer', בעל אף baʕal ap 'Zorn besitzend, zornig'.

      • hbr. בעלה baʕa 'Herrin', jidd. Bele 'Dame in Kartenspiel'

    • syr. baʕlå 'Herr, Ehemann'

    • Palmyra בול bôl (in Namen)

    • aram. בעל beʕél 'Herr, Inhaber, Ehemann'; verbal 'heiraten'

    • osemit. bēlu 'Herr, König, General, Eigentümer, Besitzer'; verbal 'herrschen, beherrschen'

    • arab. بعل baʕl 'Herr, Gebieter, Ehemann'

    • asarab. bʕl 'Herr, Besitzer, Ehemann, Bürger'

    • äth. bāʕel 'reich', verbal 'reich sein'

  • Hamit. b-l 'Verwandter'
    teilweise wohl semitisch beeinflusst

    • Tschad bɘlo 'Mann'

    • kuschitisch ayi-balaʔo 'Kind des Mutterbruders / der Vaterschwester'
      ballaa 'Schwiegervater'
      beel 'Ehemann, Geliebter'
      biilo 'Herr', beeli 'Freund'

 

Sonderzeichen

Sie benötigen die Schriftart ARIAL UNICODE MS.

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Gott der Herr | der Gott Baal, Bel

 

Datum: 2007

Aktuell: 10.02.2019