Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

קרן qärän

hbr. 'Horn'

Email:

 

 

  • noachit. *жer- 'scharf, spitz; Horn, Horntier'

    • noachit. *κer- 'Horn, Horntier'

      • sem. qarnu(m) 'Horn, Gefäß, Blasinstrument, Ecke, Symbol der Macht und Göttlichkeit'

        Der Wettergott wurde mit Hörnern dargestellt: Stele aus Ugarit im Louvre. Man verglich den Gott ursprünglich mit dem brüllenden Stier, der seinen Samen = Regen über die Erde ergießt. Der Göttervater El trug in Ugarit den Beinamen ṯr 'Stier'. Vgl. auch das Goldne Kalb (Stierbild für Gott) in der Bibel .

        • Ugar. qrn 'Horn, Ölgefäß'

        • phön., pun. קרנ qrn 'Horn'

        • amorit. קרנ qrn 'Stärke'

        • hbr. קרן qärän 'Tierhorn, Stoßzahn, Symbol der Kraft, Ölgefäß, Blasinstrument, Altarecke, Berggipfel, '

        • aram. קרן qeran, syr. qarnâ 'Tierhorn, Trompete, Zinne, Ecke, Rand, Saum, n-aram. qaⓇnâ 'Horn'

        • osemit. qarnu(m) 'Tierhorn, Gefäß, Symbol der Göttlichkeit, Rand, Saum, Kraft'

        • arab. قرن qarn 'Horn, Hülse, Schote, Jahrhundert, Blasinstrument, Gipfel', قرنة qurna 'Ecke, Winkel'

        • äth. qarn 'Horn, Blasinstrument, Symbol der Macht'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2007

Aktuell: 10.02.2019