Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

*lübʰ-

japhet. 'gern haben'

Email:

 

 
  • japhet. *lübʰ- 'gern haben, begehren, lieben; gutheißen, loben; vertrauen'

    • aind. लुभ् lubh 'aufgeregt werden, heftig begehren, verlangen nach, anlocken'

    • Hesych λυπτά· ἑταίρα, πόρνη lyptà 'Geliebte, Hure'

    • kapp. λούβα lúva 'Vaterbruder'

    • lat. 2,634. 641f

      • lu-, libēre 'belieben, gefällig sein'

      • lu-, libens 'willig, gern; vergnügt, lustig'

      • lu-, libīdo 'Lust, Trieb, Reiz, Verlangen, Begierde, Wille, Belieben; Zügellosigkeit, Liederlichkeit, Ausschweifung, Sucht, Willkür, Laune; Sinnlichkeit, Genusssucht, Lüsternheit, Geilheit, Wollust; Brunst; Pl. 'Pornographie'

    • germ. *lüb- 'lieben, loben, glauben erlauben'

    • lit. 419

      • liaupsė̄ 'Lobpreis'

      • liáupsinti 'lobpreisen'

    • aslaw. 53

      • любити ĺubiti 'lieben'

      • любъ ĺubŭ 'lieb, wert'

      • любы ĺuby 'Liebe, Begehren'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

Pokorny 683f

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Begriffe lieben

 

Datum: 2013

Aktuell: 10.02.2019