Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

*muko(n)

japhet. 'Haufen

Email:

 

 
  • japhet. *mëʊ- 'fortschieben'

    • idg. *muko(n) 'zusammengeschobener Haufen'

      • griech. (Hesych) μύκων· σωρός, θημών mýkōn 'Haufen'

      • kelt.

        • ir. muc 'angewehter/ angeschwemmter Haufen' #243

        • gael. muc 'großer Schneeball, Haufen' #237

      • vgerm.

        • *mūkô(n) > germ. *mūḣa(n)  > *mūḡa(n) 'Haufen'

          • anord. #428

            • múgi 'Haufen, Heuschwaden, Menschenmenge'

            • múgr 'Menschenmenge'

          • aengl. múga 'Getreidehaufen' #241

          • *mugga > mhd. mocke m. 'Klumpen, Brocken' #1,2193
        • *múko(n) > germ. *mūħa(n) 'Haufen'

          • aengl.
            • múha, múwa 'Getreidehaufen' #241f
          • >>  ahd. mū-werf(o) 'Maulwurf'
          • mhd.
            • mūche 'Mauke: geschwollener Fuß des Pferdes' #1,2211

nicht hierher, da die kelt. und aengl. Wörter nicht 'kompakter Klumpen', sondern 'lockere Anhäufung von Sand/ Schnee/ Körnern' bedeuten: Mocke' Mutterschwein'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

Pokorny 752

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2013

Aktuell: 10.02.2019