Diskussion πλάνος plános

Befund

  • griech. πλάνος plános 'irrend', πλανᾶν planân 'in die Irre führen', Pass. 'irre gehen'

Theorien

  • Hofmann (1966) 273

    • zu norw. flana 'umherfahren', wohl zu W(ur)z(el) *pelā- 'sich ausbreiten'

  • so auch Pokorny (1959/2002) 805 f

    • (zu lat. plānus 'eben, flach', slaw. *pol-no- 'Ebene') Hierher - etwa vom ziellosen sich Ausbreiten weidender Herden - griech. πλάνος 'irrend'...

      • dagegen: plános hat kurzes /a/.

Diskussion

  • 'Herumirren' ist doch nicht ziellos sich ausbreiten wie eine Herde, sondern ein Ziel haben, aber nicht finden. Das abgeleitete Verb πλανᾶν planân bedeutet 'in die Irre führen', nicht 'sich ausbreiten lassen'.

  • Dann eher zu japhet. *śpʰël- 'hinwerfen, fallen'

    • griech. σφάλλειν spʰállein aktiv 'zu Fall bringen, zugrunde richten, täuschen', medial 'zu Fall kommen, zugrunde gehen, etwas verlieren, sich täuschen'

    • lat. fallere 'ausrutschen lassen, täuschen, sich irren, nicht leisten'

    • Pʰ wird im Griech. manchmal mit p- wiedergegeben: Lautregel

    • -ll- < -ln- wie in armen. փլանիմ pʰlanim 'stürze ein'

Erklärung

  • 'zu Fall kommen > sich täuschen > irren'

zurück Planet

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019