Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

deutsch: geil

Email:

 

 
  • geil 'lüstern; bewundernswert'

    • < ahd. geil 'übermütig, hochmütig, frech, unbändig, gierig, lüstern' < germ. *ḡailas 'überschäumend' < idg. *gʰoilos 'schäumend, heftig, sehr' < japhet. *ƺʰëi- 'heftig bewegen, werfen'

 

Sonderzeichen

Abkürzungen

Sie benötigen die Schriftarten ARIAL UNICODE MS

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 11.05.2004

 

Datum: 2010

Aktuell: 10.02.2019