Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Eigen

 dt. 'Besitz'

Email:

   
  • japhet., idg. *ēic- 'besitzen, vermögen'

    • toch. A aik- aiś- 'wissen'

    • lyd. isqasãnwň 'wir besitzen'

    • aind. ईश् īś 'besitzen', ईश्वर īśvará- 'vermögend zu, Fürst, Gebieter, reicher Mann, Herr, höchster Gott'

    • awest. aēša-, Präs. iše 'Herr sein über', išvan- 'vermögend', ištay- 'Vermögen: Können, Kraft; Habe, Reichtum; Inbesitzkommen, / -bringen', āēšā- 'mächtig: der kann / hat was er will, 'Vermögen: Können, Habe'

      • aus dem Partizip *išant- 'herrschend' > estn. issand 'Herr'

      • *ištān- 'zum Vermögen gehörig'

        • > ung. isten 'Gott'
          heth.
          ištanu-  'Sonnengott' ist wohl  hatt. Herkunft: hatt. eštan 'Tag, Sonne, Sonnengott'

        • *iŝtantiıa 'innere Kraft'

          • heth. ištanza- 'Seele'

    • germ. *aiḣan 'besitzen'

      • got. -aihan, anord. eiga, aengl. ágan, afries. âga, and. ēgan, ahd. eigan 'besitzen'

        • germ. *aiḣina 'in Besitz befindlich'

      • anord. eiginn, aeng. ágen, afries. ēgin, ēin, and. ēgan, ahd. eigan 'in Besitz befindlich'

      • got. aigin, anord. eigin, aengl. ǽgen 'Besitz'

      • got. aihts, anord. ætt, aengl. ǽht, ahd. ēht 'Besitz'

        • germ. *aiħtēr > sam. aaitaar 'Besitzer'

          • ahd. ēhtīg 'reich, wohlhabend, vermögend', ēhtīga 'Habe, Reichtum., Vermögen, Überfluss'

bask. ukan 'haben'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS und Sanskrit 2003

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2005

Aktuell: 10.02.2019