Diskussion Finger

Befund

  • ahd. fingar, nhd. FInger

Theorien

  • Pokorny (1959/2002) 808

    • vgl. vielleicht air. cóicer 'Anzahl von fünf' und ... 'Finger' (*finʒraz, idg. *penkrós).

    • Sean-Ghaeilge: cóicer 'five persons'

  • Pfeifer (1995 / 2005) 344

    • zu fünf

    • zu fangen

  • Kluge 2002

    • Das Wort wird zu dem Zahlwort fünf gestellt, was formal möglich wäre, semantisch aber nicht unmittelbar befriedigt.

    • Denkbar wäre als Ableitung zu fünf ein (unbezeugter) r-Stamm mit der Bedeutung "Hand" (**penkʷōr- "Fünfheit"), wozu Finger eine dehnstufige Zugehörigkeitsbildung sein könnte (ig. **pēnkʷro-)

      • *pēnǩros hätte nicht Finger, sondern fēnger > Fānger ergeben.

Diskussion

  • *pak̂-, *păĝ- (Pokorny786) hat zwar Nasalpräsens:

    • lat. pangĕre, germ. *fanħan,

    passt aber nicht zu *pënǩë

  • Pokornys Anknüpfung an air. cóicer und Ableitung Finger < fünf ist gut begründet.

    • dazu aruss. пятеро pjatero. (russ. -á-), aserb. пѧтеро pętero 'Anzahl von fünf, lit. penkerì Vasmer 2,478

Erklärung

  • Ableituing von *penǩe 'fünf'

zurück

 

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 28.08.2021