Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Grindel

nhd. 'Pflugbaum'

Email:

 

 
  • noach. *πëњ- 'spitz hervorragen'

    • noach. *жer- 'spitz, scharf'

      • japhet. *ɢër- 'Spitze, Gräte, Baumnadel, Zweig, Granne, Bart, Zacke'


  • japhet. *gʰrë- 'hervorwachsen'

    • idg. *gʰrën- 'Spitze, Ecke, Zweig' P440

      • idg. *gʰrëndʰ- 'Zweig P440, Balken' P449

        • alban. krande 'Reisig', krende 'Laub zum Verfüttern'

        • lat. grunda 'Dach', suggrunda 'Vordach, Wetterdach'

        • germ. *ḡrend- 'Balken'

          • anord. grind 'Gitter, Gatter, Zaun'

          • aengl. grindlas Pl. 'Gatter'

          • mndl. grendel 'Riegel'

            • ndl. grendel 'Riegel, Gewehrschloss'

          • and. grendil, grindil 'Riegel, Knebel, Pflugbaum'

            • mnd. grindel, grendel 'Querholz, Riegel'

          • ahd. grintil 'Riegel, Balken, Querbalken, Sperre, Deichsel'

            • mhd. grendel, grindel 'Türriegel'

              • änhd. Grindel 'Pflugbaum, Riegelbalken, Sperre, Welle des Mühlrads, Spannhebel' ; heute regional 'Pflugbaum, Schlagbaum'

        • baltisch

          • lit. grindìs, griñdas, grindà 'Fußbodenbrett', grandà 'Brett auf einer Brücke'

          • lett. grìda, grìds 'Fußboden, Diele', gruõdi Pl. 'Bohlen, Balken'

          • apr. grandico 'dickes Brett, Balken'

        • aruss. грѧда gręda 'Balken'

Die Bezeichnungen für die Teile des Pfluge sind so speziell, dass sie nur wenigen bekannt sind. In einigen Nachschlagewerken wird das Wort für Grindel mit 'Pflugsterz' übersetzt, das sind aber die beiden Handgriffe. Es ist also anzunehmen, dass die wenig bekannte Bedeutung 'Pflugbaum' nur selten literarischen Niederschlag gefunden hat.

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

P = Pokorny (1959/2002)

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2009

Aktuell: 10.02.2019