Diskussion kacken

Befund | Theorien + Diskussion | Erklärung

Befund

Theorien + Diskussion

  • TH (2019)

    • Kacke / Kuchen

      • Beide Wörter sind ähnlich.

        • Im WGerm. heißt das Gebäck Kuchen, im N- und NW-Germ. 'kaka' (> engl. cake)

        • 'Kacke' ist dän. lort, norw. dritt, isl. skít, schwed. skit, ndl. stront

        • Überschneidungen gibt's nur im Engl. und Ndl.

      • Wie finn.

        • kakkara 'Klumpen, Erdklumpen, (Pferde-)Apfel' 236

        • < nord. Plural kaker?

        • kakka 'Exkrement / kakku 'Kuchen'

          -kk- muss stehen, weil zwischenvokalisches -k- beim Stufenwechsel ausfallen würde. 13f

      • zeigen, scheint die Grundbedeutung auch von *kaka 'Klumpen' zu sein.

        • Auch bei shess. Knottel 'Kotklümpchen' // Knödel, Kuhfladen, Wurst teilen Speise und Exkrement dasselbe Benennungsmotiv.

      • cake : Kuchen = Hahn : Huhn (Ablaut ă / ō oder vgerm. ŏ / ō)

        • würde Zusammenhang mit kochen nicht ausschließen

      • *gag-, gôg 'Rundes, Klumpiges'

        • mit lit. gúogė 'Kohlkopf, Kopf, Dickschädel', guogìngas 'mit Kopf versehen', guogióti 'Köpfe ansetzen (vom Kohl)'

        auch als Wurzel für die Kuchen-Wörter reicht angesichts der einzigen Parallele im Lit. nicht aus. Dagegen sprechen die vielen adam. Belege mit *ǩ- für 'erhitzen'

    • kacken zu *cëḫk- 'springen, entspringen'?

      • *cëḫká > *căka lässt sich verstehen als 'Ausfluss, Ausscheidung', vgl.

        • griech. κηκίς, κακίς kēkís, kākís 'was hervorquillt, -sprudelt'

        • lat. excrēmentum 'Kot' < ex-cernere 'ausscheiden' 261

      • griech. κακκᾶν kakk-ân, lat. cac-are ist vom Nomen abgeleitet.

Erklärung

  • Kacke *Ausfluss, Ausscheidung' hat mit den Kuchenwörtern nichts zu  tun.

zurück kacken | Kuchen | cehk-

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 28.08.2021