Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Klaue

nhd. 'Kralle'

Email:

 

 
  • japhet. *śkël- 'schlagen, hauen, stechen, schneiden, abbrechen'

    • idg. *śklëḫʊ- 'Holzstück' 604

      • *klëḫʊ- 'Haken, krummes Holz oder Astgabel, Pflöckchen;  anhaken (sich anklammern), hemmen, hinken; durch einen vorgesteckten Haken, Riegel, ein Pflöckchen verschließen' #980


  • lat. 146

    • clāva 'zylinderförmiger Holzstab; Stütze beim Steigen, Prügel, Schlägel zum Klopfen der Leinwand, Waffe zu Fechtübungen, rohe Keule; Pflanzename, Pfropfreis'

      mlat. 'Stange, Stab' 189

      • rät. klavil´ 'Finger' #1975, kat. clavilla 'Hörner des Ochsen' #1979

  • paragerm. *klāwa 'Kralle'


  • anord.

    • kló 'Klaue, Kralle; Finger' 329  

    • klá 'reiben, kratzen' 327

  • aengl.

    • clá 'eiserne Klaue'

    • clawu 'Vogel-, Tierklaue'

    • claw(i)an 'kratzen'

    • engl.

      • claw 'Klaue, Kralle, Schere, Zange; scharfes, hakenförmiges, horniges Ende des Gliedes eines Säugetiers, Vogels, Reptils usw.

      • claw 'kratzen

  • afries. 58 

    • klē 'Klaue'

    • klāwe 'Hacke'

  • mnl.

    • clouwen 'kratzen'

    • ndl. 211

      • klauw 'Pranke, Tatze, Pfote, Kralle, Klaue'

      • klauwen 'kratzen'

  • mnd. 178  

    • klouwe 'Klaue; ein Gebäck'

    • klouwen 'kratzen, krauen'

    • ndt. kläuen 'kratzen, scharren; kraulen, streicheln; im Schlamm hantieren, wühlen, kramen; Kartoffeln ernten; unleserlich schreiben'

      • Hamburg 1755 kleyen kratzen; schlecht und schmutzig schreiben 121

      • Pommern 1781 kleien 'gelinde mit den Nägeln der Finger kratzen; sich durch  den Morast im Fahren arbeiten müssen' 234f

      • Göttingen 1858 kleien 'klauen, kratzen, scharren; schmieren; schlecht, schreiben' 102

      • Altmark 1859 klei'n, klau'n 'kratzen; schlecht schreiben; mit den Händen im Schlamm herumwühlen' 104

      • Westfalen 1882 klaien 'kratzen, krauen' 128

      • melb. klauen 'kratzen, scharren; Kartoffeln ernten'

      • Südheide kleien 'schlecht, nachlässig schreiben; kraueln, kratzen, scharren; mit den Händen in etwas herumwühlen' 132 

      • meck. kleien 'kratzen; wühlen, kramen; streicheln' 149  

  • ahd. 201 

    • klāwa 'Klaue, Kralle, Nagel, Griffel, Folterzange'

    • klāwen 'kratzen, krauen, scharren'

    • mhd.

      • klā, klāwe 'Klaue, Kralle eines Vogels, Fußnagel; gespaltene Klaue, Huf des Hornviehes, das Hornvieh selbst'

      • 12b" klöuwen 'kratzen, kasteien'

      • fnhd.

        • klaue 'Kralle eines Vogels, eines Säugetiers; Fuß, Tatze; Huf des Hornviehs; (Stück) Hornvieh; Zwangslage, Klemme, Griff des Teufels, des Todes; Werkzeug in Form einer Klaue; Ende einer Zaunrute; Berechtigungsmenge'

        • klauen 13e" 'quälen,' 14° 'kratzen'

      • nhd.

        • Klaue

          • 'Kralle, Horn am Tierfuß; Fingernagel, Finger Hand

          • verschiedene Werkstücke ; gespaltenes Ende der Brechstange ("Kuhfuß" )'

          • Pflanzenteile (Zwiebel, Spargel)

          • Teil vom Fuß des Tieres: verhornte Zehe, Huf der Wiederkäuer und Schweine; Kralle des Haarraubwildes und der Raubvögel; Hand, Gewalt; Handschrift'

        • klauen 17e" 'feindlich kratzen'; 18a" freundlich kraulen; 18b" 'scharren; sich anklammern, mit Klammern befestigen'

        • >> klauen 'stehlen'

  • mutiert kl > kr

    • afries. krâwia 'krauen, kratzen' 60 

    • ahd. 206 

      • krouwen 'stechen, kratzen'

      • krouwōn 'zerteilen, kratzen, zerfleischen'

        • mhd. krouwen 'kratzen, kitzeln'

          • nhd. krauen 'mit Krallen / Fingernägeln kratzen: mit Fingerkuppen kraulen, kitzeln'

        • nhd kraueln 15a" 'wohltuend kratzen' ; 1676 'kratzen', 1880 'sanft streicheln'

        • 1561 kräueln 'die Klauen und Nägel gebrauchen'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Begriffe | DiskussionQuellen

 

Datum: 2022

Aktuell: 22.02.2022