Diskussion Miete

Befund

  • idg. *mizdʰós 'Lohn'
    Pokorny 746; Vasmer 2,131f; Bartholomae 1187;
    Pfeifer 869f

    • aind. मीध mīḍhá 'Preis, Lohn, Wettkampf'

    • awest. mižda- 'Lohn (auch im Jenseits); Vorteil Gewinn'

      • pers. مزد mozd 'Lohn'

    • griech. μισθός mistʰós 'Entgelt: Lohn, Sold, Miete; Vergeltung: Lohn, Strafe'

    • germ. *miżdo 'Lohn'

      • got. mizdo 'Lohn'

      • aengl. meord 'Lohn, Entschädigung, Bezahlung'

    • abulg. мьзда mĭzda 'Entgelt'

  • germ. *mēdo 'Lohn'

    • aengl. méde 'Übereinkunft, Entgegenkommen, Vertrag'

    • and. mēda 'Lohn'

    • ahd. mieta 'Lohn, Entgelt, Geschenk, Schmiergeld'

      • nhd. Miete 'Leihgebühr'

Theorien und Diskussion

  • Vasmer (1953) 131

    • zu *mei- 'tauschen'

  • Pfeifer (1995 / 2005) 869

    • (die einfachen germ. Formen) mit Verlust der Spirans und Ersatzdehnung

  • Kluge 2002

    • Vermutlich zu einem schwundstufigen s-Stamm *meios- "Tausch" (Meineid) und *dhē- "setzen" (tun), also eigentlich "Tausch-Setzung"

  • Alternative: *mizdʰós < *midzdʰós < *myt-dʰós < *my- 'tauschen'
    Krahe, Idg. Sprachwissenschaft 1,93 f

    • germ. *mēdo kann auch sein = *mêðo < *mēita < *myt- 'tauschen', lett. miêtus 'Tausch, Wechsel' Pokorny 715

    Hat man Lohn als eine Art Tausch betrachtet?

    • Beachte griech. μοῖτος moîtos 'Vergeltung, Dank'

  • Es führt von hier kein Weg zu lat. metellus 'Söldner'

Erklärung

  • < *my- 'tauschen'

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019