Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

naschen

nhd. 'Leckerbissen essen'

Email:

 

 
  • japhet. *кën- 'zusammendrücken, kneifen, knicken, ballen'


  • vgerm. +gnēg-sk- > *gnāgsk- > germ. *ḡnăskōn 'knabbern'
    mit dissimilatorischem Schwund und ē > ā, sekundär gekürzt

    • dän. gnaske 'knabbern' 60

    • germ. *gnăskōn 'knabbern'
      mit weiterem dissimilatorischem Schwund

      • ahd. născōn, -jan 'naschen, schmarotzen' 243

        • mhd. naschen, neschen 'Leckerbissen / verbotene Liebesfreuden genießen' 2,37

      • mnd. naschen 'naschen, schmarotzen, betteln' 243

      • norw. naske 'mausen' 111

    • germ. *śnaskōn, -jan

      • schwed. snaska 'naschen, schmatzen, kleckern' 397

      • shess. schnäschen 'naschen'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion

 

Datum: 2015

Aktuell: 10.02.2019