Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

nesso

 ahd. 'ein dämonisches Wesen'

Email:

   

Das deutsche Wort kommt anscheinend nur im ahd. und and. Segen "Pro Nessia" vor; die Bedeutung 'Wurm' ist wohl erschlossen. In dem Zauberspruch handelt es sich um ein Wesen, das im Körper haust und in eine Pfeilspitze gebannt werden soll.

Die schwed. Entsprechung heißt nisse 'Kobold, Wichtelmann'.

Vgl. air. ness, gael. neas, nios 'Wiesel' (galt ebenfalls als dämonisches Wesen)

Das schott. Loch Ness mit seinem Monster hat direkt nichts damit zu tun.

Das germ. Wort ist wohl mitsamt dem magischen Hintergrund von den Kelten übernommen; im heutigen Keltischen ist das dämonische Wesen rationalisiert und zum Namen eines Tieres geworden.

Vgl. hbr. נחש  náḥᚠ'Schlange?

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

 

Sprachklauberei: Der Wurm aus dem Loch

Begriffe: Geister

 

Datum: 2005

Aktuell: 10.02.2019