Diskussion Rasse

Befund

  • port. razão

  • äspan. rraça

    • span. raza

  • it. razza

  • mfrz., frz. race

    • > nhd. 17" Rasse

    • > engl. race

Theorien

  • DEt (1893) 221

    • Rasse f., erst nhd.; von frz. race. it. razza, auf ahd. reiʒa Linie, Strich zurückzuführen.

  • Kluge (1894) 294

    • ... arab. râs 'Ursprung' ist das Quellwort.

  • Wasserzieher (1922) 191

    • wahrsch. z. ah[d]. reiza Linie (d. Blutes)

  • Meyer-lübke (1935 / 1992)

    • 7089 râ’s (arab. "Kopf", Stück Vieh"

      • Sp., pg. res "Schlachtvieh" ... (It. razza "Rasse" ... paßt begrifflich schlechter)

    • 3732 gĕnĕratio, ōne "Zeugung"

      • [It. razza (> frz. race, sp. raza) "Rasse"...], kat. generació "Volkshaufe"...; abruzz. arrattsá "Wurzel fassen"

  • Kluge 2002

    • Rasse... (18. Jh.)... . Entlehnt aus frz. race. Dieses gehört zusammen mit it. razza, span. raza, port. razão. Weitere Herkunft umstritten (l. ratio "Vernunft" oder arab. ra’s "Kopf, Ursprung").

    • (Verweis Rasse <> radikal, wohl versehentlich stehen geblieben)

  • Pfeifer (1995 / 2005) 1084 f

    • Herkunft ungewiss

    • mfrz. frz. race < it. razzo m. / razza f. 'Geschlecht' (13./14. Jh.)

    • aus einem in Italien üblichen mlat. rassa 'Abmachung unter Angehörigen eines Berufes, einer Familie', dem lat. ratio Rechnung, spätlat. 'Sippenverband, Gruppe (von Tieren, Früchten)', wohl auch 'Gestüt' zugrunde liegt.

  • Etimologia : razza, zusätzlich:

    • lat. RÁDIX radice, ràdica 'Wurzel'

    • slav. RAZ colpo, impronta, schiatta 'Schlag, Marke, Herkunft'

    • arab. RAZZ piantare 'pflanzen, schlagen, einschlagen'

  • Rasse – Wikipedia

    • zitiert span. Belege

      • 1438 von der rraça eine Bauern und Ritters, deren in der Fremde aufgewachsenen Söhne sich zum Dorfleben bzw. Waffen hingezogen fühlen.

      • 1449  Altchristen :: Rasse eines Juden, Mauren oder Häretikers

Diskussion

  • mögliche Wurzeln:

    • ahd. reiza 'Linie'

      • Ahd. ei ist nur im aengl. > ā geworden.

      • Dahinter steht der nationalistische Wunsch, alles aus dem Deutschen zu erklären.

      Kommt also nicht in Frage.

    • arab.

      • رأس rāʔs 'Kopf, Haupt, Oberhaupt, Stück (Vieh), Spitze, Gipfel, Kap'

        • span., port. res 'Schlachtvieh'

          • mit arab. dial. e. 'Schlachtvieh' < 'Stück Vieh, Einzeltier'

          • mit span. s, nicht z

        • 'Ursprung' passt nicht zur Grundbedeutung und ist nicht überliefert, also aus "Rasse" erschlossen.

      • رز razza '(Pflock) einschlagen'

        • z = arab. [z] :: it. [ts]

      kommt nicht in Frage.

    • lat.

      • generatio

        • sonst keine verkürzten Formen

        • abruzz. arrattsá 'Wurzel fassen' gehört doch eher zu radix 'Wurzel'

      • radix

      • ratio

        • splat. 'Sippenverband, Gruppe'

        • mlat. rassa 'Abmachung unter Angehörigen eines Berufes, einer Familie'

          • ss kann Notbehelf für it. zz sein.

        beides nicht nachweisbar

      alles unsicher

    • slaw. raz

      • unbekannt

  • Analyse

    • Das das it. Wort schon 12/13" bezeugt ist, das span. erst 14", muss der Ursprung in Italien gesucht werden.

    • it. z [ts] = span. z [θ] < palatalem t  :: c [tʃ] = span. c [θ] < palatalem k
      lat. ratio > it. razione / raggione, span. razón; lat. caelum > it., span. cielo

    • it. zz [tts, ddz] = span. z nach Meyer-lübke

      • 4957 azzuro, azul 'blau' < pers. lāzwärd

      • 1011 bazza, baza 'Stich im Kartenspiel' < arab. bazz 'erbeuten'

      • 3640 gazza < gaja 'Elster'

      • 7016 razza < raja 'Rochen'

      • 3924 gozzo 'Kropf' < *gurgutia 'Kehle'

      • palazzo < palatium 'Palast

      • 6999 razza < radius 'Speiche' (heute: raggio)

      • mezzo < medius

      Von daher wäre auch möglich:

      • arab./ pers. *raza -/-

      • *raja 'Rochen / Speiche'

      • *radia, vgl. mlat. razus = radius 'Teil am Webstuh/ Schiffchen, Speiche, Messrute, Zeigestab, Lichtstrahl' Dief 483, 'Stab, Zweiglein, Strahl, Zirkel' Hab-Grö 327

    • Es bleibt also nur Pfeifers "it. razzo m. / razza f. 'Geschlecht'"

      • Dazu findet sich im Lat. kein Anknüpfungspunkt.

  • Alternative

    • Afrz. 1150 rais, raiz > racine 'Wurzel' < lat. radicem ähnelt raison < rationem 'Begründung' Greimas 532.

      • Im Frz. ist intervokalisches d/t ausgefallen (patrem > père 'Vater'). Für 'Wurzel' kommt also nur das Afrz. in Frage.

    • LevyPr 315 razitz, raïtz, rais 'Wurzel, Ursprung'

    • it. razzo m. / razza f. 'Geschlecht' (13./14. Jh.)

    • Godefroy (Web) 10,469 f

      • afrz. racine, rascine, raisine, raissygne, rachine 'Wurzel', auch "race" 'Geschlecht'

Erklärung

  • wohl Rückbildung aus racine

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019