Diskussion Schnake & Co.

Befund | Sichtung | Diskussion | Erklärung

Befund

  • ahd. 293

    • snagga 'ein Schiff'

    • snachan, snahhan 'schleichen, gleiten'

    • snegga 'Schildkröte'

    • sneggo, snecko, slecko 'Schnecke'

  • mhd. 2,1022-7

    • snacker 'Schwätzer'

    • snāke 'Schnake'

    • snecke, snegge 'Schnecke, Schildkröte'

  • nhd.

    • schnackeln 'schnalzen'

    • Schnake 'Stechmücke'

    • Schnecke 'ein Weichtier'

  • shess.

    • schnäckeln 'Süßigkeiten verzehren'

    • Schnake 'Stechmücke'

    • Schnake 'Scherz'

    • schnäschen 'naschen'

  • mnd. 358

    • snacken 'sprechen, reden, schwatzen'

    • snake 'Schlange, Ringelnatter'

  • mnl.

  • ndl. snaak 'Spaßvogel' 373

  • fläm. snaak 'Schlange'

  • aengl. 312

    • snaca 'Schlange'

    • snacc 'kleines Schiff, Kriegsschiff'

    • snægl 'Schnecke'

  • mengl. snacchen, snecchen 'schnappen'

  • engl.

    • snack 'Imbiss'

    • snake 'Schlange'

    • snatch 'schnappen'

  • anord. 581f

    • snákr 'Schlange' 157

    • snekkja '(schnelles) Langschiff' *snagj- // snøggr 'schnell' 585 < 'snaggw-

    • snigill 'Schnecke'

Sichtung

  • ahd. snagga, aengl. snacc, anord. snekkja 'Schiff' < Nachen?

  • ahd. snahhan, aengl. snícan, engl. sneak 'kriechen, schleichen' (denominal?)

    • ahd. snegg-, aengl. snægl, anord. snigill 'Schnecke'

    • mnd. snake, fläm. snaak, aengl. snaca 'Schlange'

  • *snak- 'den Mund auf und zu machen'

    • ndt. mndl. snacken 'schwatzen'

      • Schnake 'Scherz'

    • mengl.  snacchen, snecchen 'schnappen' > engl. snack 'Imbiss'

  • Schnake 'Stechmücke'

  • shess. schnäschen, schnäkeln 'Süßigkeiten verzehren'

Diskussion und Erklärung

  • Pokorny 437 ghen- 'zernagen, zerreiben, kratzen'

    • Gutturalerweiterung ghnēgh- > nagen

      • TH 27.04.2014 *śgʰnēgʰ-

        • > *sknāg- > *snāk- 'Schnake', vgl. vom selben Stamm Gnitze 'kleiner Mücke' 437

          • mhd hāke < ahd. hāggo 406 , also snāke < *snāgga

        eher zu Pokorny 760 neĝh- 'bohren, stechen'?

        • Zu unsicher, kann gekürzt sein.

      • > *snackan 'mit den Zähnen schnappen > sprechen'

  • shess. schnäschen 'Süßigkeiten verzehren'

    • Schnäschen gehört offensichtlich zu naschen.

      • ShWb 5,555 f: šnęχə, jünger šnęšə

        • Das ShWb hat meine Schreibweise nicht immer übernommen, sondern sie zum Teil der eigenen Orthographie angepasst und manchmal auch einer vermuteten Etymologie. Es lässt sich also nicht exakt erkennen, wie die Gewährsleute geschrieben haben, zumal es keine Belege von 18" gibt, die die ältere Aussprache šnęχə belegen. -χ-, jünger -š- ist ein Schema, das dem Einzelfall nicht immer gerecht wird.

        • In jüngerer Zeit wird palatales ch tatsächlich als <sch> geschrieben, das entspringt dem Bedürfnis möglichst lautgerecht zu schreiben und dem Drang, gegen alle Rechtschreibregeln zu verstoßen. Das palatale ch [ɕ] unterscheidet sich nur geringfügig vom palatalen sch, das ohne Lippenrundung gesprochen wird. Es ist also möglich, dass der eine oder andere Beleg tatsächlich <ch> hat, ohne dass das "ältere Aussprache" sein muss.

        • Es gibt außerhalb von Südhessen offenbar weder schnäche noch schnäsche als 'naschen'.

  • Schnäkeln < schnäckeln < snacken

    • ShWb 5,557 f, deutet -ǟ- als -äu- 593

  • Schnake 'Scherz' zu snacken 'reden'

zurück snacken | Schnake | Schnecke | naschen

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 28.08.2021