Quellen: fröhliche Urständ

  • Belege: DWDS

  • Die Zeit, 08.12.2005, Nr. 50

    • Kaum hatte der Bundestag nach Gerhard Schröders Vertrauensfrage die jüngste Legislaturperiode von vier Jahren auf deren drei verkürzt, feiert die alte Idee Urständ, demnächst die Lebensdauer des Parlaments grundsätzlich auf fünf Jahre zu verlängern

  • Die Zeit, 30.03.2009, Nr. 12

    • Tacitus beschert den Humanisten mit seiner romkritischen Germania den womöglich nachhaltigsten Gründungsmythos. Die aus ihm hergeleiteten Bilder und Spruchweisheiten von deutscher Treue und Redlichkeit, von deutschem Mut und Freiheitssinn, immer wieder inkarniert in Hermann und der siegreichen Varus-Schlacht, reichen bis in die nazistische Wahnideologie hinein, das Sonderbewusstsein der Nation hat hier immer wieder fröhliche Urständ gefeiert. Selbst der Mythos Preußens gehört noch in diese Zentralperspektive deutscher Selbstbeglaubigung.

  • Die Zeit, 1.1.2005 (online)

    • Das mag auch an dem Umstand liegen, dass Sicherheits- und Verteidigungspolitik im heutigen Bundestag über keine namhafte Lobby mehr verfügt. Bei vom internationalen Einsätzen gar feiert Kleinstaaterei fröhliche Urständ. Im neuhochdeutschen Fachjargon der militärischen Planer ist gar vom Beauty Contest, Schönheitswettbewerb die Rede, wenn es gilt, internationale Einsätze zu organisieren und auszugestalten.

  • Oheim, Gertrud, Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1954, S. 269

    • Sauberkeit, Licht und Luft sind auch hier gute Vorbeugungsmittel. Bei der Beobachtung der Wohnung darf zweierlei nicht vergessen werden: Der Filzbelag im Klavier und die Flickenkiste, in der das Mottenvolk in einer ungestörten Ecke schon oft fröhliche Urständ gefeiert hat. Auch Federbetten, die nicht dauernd benutzt werden, müssen von Zeit zu Zeit nachgesehen werden.

  • Die Zeit, 20.03.1952, Nr. 12

    • Gedacht Ist auch nicht an ein Utility- iprogramm, weil dies sofort bei dem empfindlichen Steuerzahler mit dem Wort Subvention verknüpft wird. Gedacht ist auch nicht an fröhliche Urständ des ( psychologisch schlecht vorbereiteten ) Jedermann-Programms. Die qualitativen Voraussetzungen für eine & # X201e ; neue Lösung " sind heute gegeben

  • ältester Beleg: Kölnische Zeitung (Morgenblatt) 01.01.1920

    • Um uns her hat man das längst begriffen, wenn man es überhaupt jemals vergessen hatte. Diese bewußte Rationalisierung rings um uns, diese laute Selbstbehauptung, bildet den geraden Gegenpol zu dem selbstmörderischen Beginnen unsrer deutschen Kosmopoliten, die in einem quarkigen Venerdrei untergehen wollen, um dann als Retortenhomunkulus eine fröhliche Urständ zu begehen. Was wir vor allem bedürfen, ist Ernüchterung. Der Krieg hat sie uns noch nicht ganz gebracht; der Friede wird das Fehlende nachholen.

  • Letzter Beleg für christliche Auferstehung: Storm, Theodor: Aquis submersus. Berlin, 1877.

    • Inzwischen, nachdem der Sarg schon mehrere Tage geschlossen gewesen, geschahe die Beisetzung des Herrn Gerhardus drunten in der Kirche des Dorfes, allwo das Erbbegräbniß ist, und wo itzt seine Gebeine bei denen seiner Voreltern ruhen, mit denen der Höchste ihnen dereinst eine fröhliche Urständ wolle bescheeren!

zurück

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019