Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Bachelor

'unterster akademischer Grad'

Email:

 

 

  • kelt. beccos 'klein' + lāros 'Grund und Boden'
    • mlat. baccalārius (erschlossene Grundbedeutung) 'einer der nur wenig Grundbesitz hat, Kleinbauer'
      Bacc- in unbetonter Silbe < *becc-
      Zusammensetzung 'einer, der ... hat' wie bei Rotkäppchen 'Mädchen, das ein rotes Käppchen trägt'
      • [1] 'erwachsener Unfreier ohne Pachtgut, der im Haus seiner Eltern lebt'
      • 'Vasall ohne Lehen, der am Herrenhof dient'
      • 'Ritter, der ohne Gefolge und Heerfahne in den Krieg zieht'
      • 'junger Geistlicher, der Chorherr werden will'
      • 'Student, der unter Aufsicht seines Magisters unterrichtet, aber noch keine Lehrerlaubnis hat'
    • mlat. baccalaria 'Feld, das vom Besitzer selbst bearbeitet wird'  [1]
      • Siedlungsname mhd. Bechelaren, heute Pöchlarn / Donau
        Im Nibelungenlied ist Bechlaren der Sitz des Markgrafen Rüedegers. In der Seitenüberlieferung der Svava 36 ist von einem Markgrafen Rodolf die Rede, der auf der Burg Bakalar wohnt. Andere Schreibweisen: Becculaer, Paeclaer, Paeclar zeigen, dass  die Stadt an der Donau gemeint ist.
    • roman. *baccalaris 'Bursche' [2]
      Bacc- 'klein' hat die Bedeutung 'jung' angenommen'; die ursprüngliche Wortbedeutung muss also noch bekannt gewesen sein.
      -lar-
      ist zur bedeutungslosen Anfügung verblasst.
      • it. baccalaro 'Stallknecht'
      • prov. bacalar
      • afrz. bacheler 'Knappe, angehender Ritter; Schildträger; jung, tapfer', frz. bacheler 'Student mit Zwischenprüfung'
        afrz. bachelete 'Mädchen', frz. poet. bachelette 'schöne Maid, Feinsliebchen'
        • > mengl. bachelere 'junger Mann, Junggeselle, junger Ritter', engl. bachelor 'Junggeselle, Student mit Zwischenprüfung'
          • > nhd. Bachelor 'unterster akademischer Grad' (entspricht dem Diplom)
      • mlat. baccalaureus 'Student nach Abschluss des Grundstudiums' (entspricht heute dem Abiturienten)
        Im Britannischen ist /ā > ō > au/ geworden, vielleicht auch schon im Belgischen (Nordgallischen). -laureus geht also auf eine keltische Dialektform zurück.

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

[1] Niermeyer, Mediae Latinitatis Lexicon Minus elektr.

 

 

 

 

 

 

 

[2] Meyer-lübke, Romanisches Etymologiscdhes Wörterbuch 863

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 24.07.2007

 

Datum: 2007

Aktuell: 10.02.2019