Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Diakon

nhd. 'ein kirchlicher Mitarbeiter'

Email:

 

 
  • japhet. *kën- 'sich mühen, eifrig streben, sich sputen' 564

    • griech. διάκονος, (ion.) -ή- diā́konos, -ḗ- 'Diener(in), BediensteteⓇ' 347.369


  • biblisch: 'Armenpfleger'

    • mlat.


  • diacon, diaconus 'dem Priester untergeordneter Geistlicher'

    • > germ.

      • got. diakaunus 'Diakon' 413

      • aengl. diácon 'Levit; Assistent des Messpriesters'

      • afries. diakon 'Diakon' 145

      • ahd. diacan 'Levit'

        • nhd. kath. Díakon 'dem Priester untergeordneter Geistlicher'

    • > nhd. 15" Diaconus 'Schatzmeister, Armenpfleger' 2,161

      • 18e" Diakôn 'evg. Sozialarbeiter, Gemeindehelfer' CHn

  • diacona, diaconissa 'Ehefrau eines Diakons; Hilfsgeistliche; Nonne, Äbtissin'

    • 18b" Diakonisse 'ordensähnlich lebende ev. Krankenpflegerin / Erzieherin / Gemeindehelferin' CHn

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 07.02.2017

Begriffe: Geistliche

 

Datum: 2017

Aktuell: 28.08.2021