Diskussion Karneval

Befund

  • romanisch ML 1706

    • *carnem laxare 'das Fleisch lassen'

      • rum. lăsare de carne

      • it. Dial carnelasciare, carnescialare

    • carnlevarium, carnelevamen, carnislevamen 'Wegnahme des Fleisches#

      • Pisa alt carnelevare

      • Piemont karlavá

      • Genua karlevá

      • Neapel karnolevare

      • Sizilien karnilivari

    • lat. dominica ante carnes tolendas 'Sonntag vor der Wegnahme des Fleisches'

      • kat. carnes toltas '... aufgehoben'

      • span. carnes tolendas '...aufzuheben'

    • Mailand alt carnelevale > toskanisch carnlevale

      • it. carnevàle, carnovàle

      • frz., prov. carnaval

  • Etimologia : carnevale, carnovale x

    • aengl. chrowe-tide 'time of confession' (nicht nachweisbar)
      lat. carniprivium
      lat. carnualia

  • CARNAVAL : Définition de CARNAVAL

    • 965 Latium carnelevare

    • it. carnevalo, -le (xiiies)

    • 1268 wallon. quarnivalle, 1549 frz. carneval

  • Niermeyer, Mediae Latinitatis Lexicon 146

    • carnlevarium, carnelevamen, carnislevamen

  • Diefenbach, Glossarium Latino-Germanicum Mediae et Infimae Latinitatis 102

    • Carnis-priuium, -priuia, -breuium, carniualia

  • Pfeifer 625

    • Mailand alt carnelevale > toskanisch carnevale

    • span. carnestolendas < lat. dominica ante carnes tolendas

    • mgriech. ἀπόκρεως apókreōs 'Beginn der Fastenzeit'

Theorien

  • 1753-1858 Oekonomische Encyklopädie von J. G. Krünitz: Karnaval:

  • 1894 Kluge: um 1700 < it.

  • 1922 Wasserzieher: vielleicht von carrus navalis. < carne vale scheint volkstüml. Umdeutung

  • 1957 RGG ³ 2.887

    • Die sonst übliche Bezeichnung »Karneval« ist nicht von »carni vale (dicere)« abzuleiten, sondern eher von »carrus navalis«, dem »Schiffswagen«

  • 1982 Knaurs etym. Lexikon: unsicher, vielleicht < carrus navalis, nicht < carne vale, beruht aber auf einer sachlich richtigen Grundlage: aus mlat. carnelevarium, carnevelamen

  • Online Etymology Dictionary

      carnival
      1540s, "time of merrymaking before Lent," from Fr. carnaval, from It. carnevale "Shrove Tuesday," from older It. forms like Milanese *carnelevale, O.Pisan carnelevare "to remove meat," lit. "raising flesh," from L. caro "flesh" (see carnage) + levare "lighten, raise;" folk etymology is from M.L. carne vale " 'flesh, farewell.' " Meaning "a circus or fair" is attested by 1931 in North America.
  • 2002 Kluge

    • Karneval
      Karneval Substantiv Maskulinum Standardwortschatz (17. Jh.)Entlehnung. Entlehnt aus it. carnevale, dessen Herkunft nicht mit Sicherheit geklärt ist. Möglicherweise aus it. carne f. "Fleisch" und it. levare "wegnehmen" (de carne levare ieiunium, gekürzt zu carnelevare, carnelevarium, dann carnevale). Ursprünglich Bezeichnung des Tages vor der vorösterlichen Fastenzeit; dann Erweiterung des bezeichneten Zeitraumes (vgl. Fastnacht). Täterbezeichnung: Karnevalist.
      Ebenso nndl. carnaval, ne. carnival, nfrz. carnaval, nschw. karneval, nnorw. karneval; Karner.

  • 1995/2005 Pfeifer: berücksichtigt die roman. Parallelen

Diskussion

  • Karneval lässt sich nur verstehen von der romanischen Vorgeschichte her

  • "Fleisch leb wohl" (lat. caro vale!) ist indiskutabel.

  • "Narrenschiff" wird durch die roman. Vorgeschichte nicht gedeckt.

Erklärung

  • < canelevarium

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019