Diskussion komisch

Befund | Diskussion | Erklärung

Befund

  • griech. 935

    • κῶμος kômos 'ein Dionysosfest; Aufzug der Sieger, Festzug, Umzug, (>) Zug, Schwarm, Trupp; Festgelage'

      • + ᾠδή ōidḗ 'Gesang, Lied, Gedicht' 1834

      • = κωμδία kōm-ōidía 'Lustspiel; Spottgedicht'

Diskussion

  • griech. 935

    • κῶμα kôma 'tiefer, fester Schlaf; Schlafsucht'

    • κῶμη kômē 'Dorf, Stadtviertel'

    • κῶμος kômos 'Dionysosfest'

  • zu  κοιμᾶν koimân 'ins Bett bringen, einschläfern'?

    • Dann wäre hier ω ō < ōi

      • aber

        • ἔργ-ῳ érgōi 'dem Werk' < *ṷérǵo-ei̭ F309 

        • ᾠδή ōidḗ 'Gesang, Lied, Gedicht' 1834 < ἀϜοιδή a(w)oidḗ 156

      • Nur die kontrahierten Formen haben ῳ ōi. Einfaches ω ō kann < Langdiphthong ōi sein, vgl. hess. brāid 'breit'.

Erklärung

  • Dann steht einer Ableitung von kôm- <koim- < kei- 'liegen' nichts im Weg:

    • kôma 'das Liegen, Tiefschlaf'

    • kômē 'Lager, Dorf'

    • kômos 'Gelage, Fest'

zurück

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 28.08.2021