Diskussion neppen

Befund

  • Train (1833) 97

    • Neppe, f. Beischläferin, Hure, Zuhälterin

    • Neppen, falscher Waare für gute verkaufen

    • Nepper, m. Verkäufer falscher Waare für gute ausgibt

  • KlugeRw (1901)

    • 351 Krünitz Encyklopädie 1820

      • Neppe, auch Neffke die Hure

      • neppen den Beischlaf ausüben

    • 361 Stuhlmüller 1823

      • Neppschora unächte Galanteriewaaren

  • StrJüdWb (1916)

    115

    • נאַפקע [nafke] dt. Prostituierte

    116

    • נוֹאֵף [no'ef] 'Buhler'

      • die weibliche Form ist no'äfät 'Ehebrecherin' das kann also nicht der Ursprung von Neppe 'Hure' sein.

  • 119

    • נפקא [nāfəqā] Prostituierte (wörtl: Hinausläuferin)

  • Polzer (1922) 61

    • Neppe Kleinigkeit, falsche Steine, falsches Gold und Silber

    • neppen unechte Steine als echt verkaufen oder versetzen, betrügen

    • Nepper einer, der falsche Sachen für echt ausgibt

    • Nepper Hausierer mit wertlosen Gegenständen

    • neppernischen durchsuchen (besonders die Taschen von Häftlingen)

    • Neppes ziemlich wertlose Gegenstände, denen in Betrugsabsicht ein hochwertiges Aussehen gegeben wird (vgl. "Neppringe". Neppuhren")

    • Neppes. Mehrzahl von "Neppe". s. d.

    • Neppringe vergoldete, versilberte Ringe, welche in Betrugsabsicht als echt golden oder silbern verkauft werden

    • Neppuhren vergoldete, versilberte Ringe, welche in Betrugsabsicht als echt golden oder silbern verkauft werden

Theorien

  • Kluge 2002

    • neppen "betrügen" (19. Jh.) Aus rotw. Nepper "Gauner, der mit unechten Ringen oder Uhren betrügt", rotw. Neppsore "Betrugsware" u.ä. Vermutlich zu Neppe "Dirne", das zu hebr. nā’op "ehebrechen, betrügen" gehört. Abstraktum: Nepp.

  • Klepsch (2004)

    2,1098

    • Nafdel *Prostituierte*

      • aram. נפק [npq] *herausgehen*, נפקא  nāp̄qā *Herumtreiberin, Hure* > jidd. Nafke

    • Nafdelbajes *Bordel*

    • nafgern *beschlafen*

    2,1105

    • nebben *übervorteilen*

      • wenig wahrscheinlich, dass es sich um einen Hebraismus handelt

Diskussion

  • Man muss die jidd. Wörter für 'Hure' von den anderen trennen.

  • Neppe 'Kleinigkeit, falsche Ware', Pl. Neppes

    • könnte hbr. Pl. sein (-a / -ôt, jidd. -e, -eß)

    • erinnert aber an frz. nippe, Pl. nippes
      Diskussion

    • zum frz. nippes 'Putz' würde passen Stuhlmüllers Neppschora unächte Galanteriewaaren

Erklärung

  • Neppe 'Kleinigkeit, falsche Steine, falsches Gold und Silber', Pl. Neppes 'ziemlich wertlose Gegenstände, denen in Betrugsabsicht ein hochwertiges Aussehen gegeben wird (vgl. "Neppringe". Neppuhren")', Neppschora 'unechte Galanteriewaren' = Nippsachen

  • Dazu passt frz. nippe fam. 'Vorteil'

zurück

 

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019