Diskussion Risiko

Befund

  • it. rischio (älter risico, risco) 'Gefahr, Risiko'

Theorien

  • Diez 271 < resecare 'abschneiden' > span. risco 'klippe'. "Risco könnte ein schifferausdruck sein, zuerst den gefährlichen felsen, dann die gefahr bezeichnend, wofür nachher die scheideform riesge aufkam."

  • Pfeifer 1130 < resecum 'Klippe'

    • ML 7289 bedeutet it. 'abschneiden', sonst 'sägen'

    • Re- ergab it. ri-, blieb aber span. als re- erhalten.

    • Risiko stammt eher aus der it. Kaufmannssprache (die Möglichkeit zu gewinnen oder zu verlieren)

  • ML 7289 ? < griech. rhizikon 'Klippe' (nur rhis belegt)

    • siehe unten

  • Knaur 421 f ungeklärt

    • ? < griech. rhiza 'Wurzel', 

    • ? < resecare (doch setzt span. arriesgar 'riskieren' ein anderes Verb voraus')

    • ? arab. rizq 'der von Gottes Gnade oder dem Geschick abhängige Lebensunterhalt' < pers. rōzī(k) 'Tagessold, tägliches Brot, Schicksal' < rōz, rūz 'Tag'

      • die pers. Bedeutung 'Schicksal' lässt sich nicht verifizieren'

  • Kluge 24

    • < *rixicare 'streiten'

      • lat. x > it. ss und span. j (fixus > it. fisso, span. fijo)

    • oder < arab.

      • siehe unten

Diskussion

  • Felsen

    • span. risco 'Felsen, Klippe, Grat'

      • keine Vergleichsmöglichkeit

  • die Möglichkeit zu gewinnen oder zu verlieren
    nicht Gefahr 'drohender Schaden'

    • mlat. riscus, risigus (Web)

    • it. rischio (älter risico, risco) 'Gefahr, Risiko'

    • rät. risico 'Risiko'

    • span. riesgo 'Gefahr, Wagnis, Risiko'

      • < abweichende Aussprache arab. *rezq? (kaum wahrscheinlich)

    • port. risco 'Riss, Skizze; Wagnis, Gefahr'

    • kat. risc 'Risiko, Gefahr'

    • span. arriscar 'wagen' < maurisch الرزق *ar-rizq 'der Unterhalt' > it. arrischiare 'wagen, riskieren' // span ariesgar 'wagen, aufs Spiel setzen, riskieren'

    • arab. رزء ruzʔ 'schwerer Schlag, Unglück', تزأ razaʔa 'heimsuchen'

  • < resecare 'abschneiden'

    • Genua reizegu, Piemont reizi, lomb. rezega, prov. rezegue 'Gefahr' ML 7289

      • Genua reigua 'Steckling' < radicula ML 6996, meizwa = lomb. mezola 'Backtrog' < me(n)sula ML 5001, seiga 'Haar' < saeta ML 7498

      • Piem. meira 'Sennhütte' < migrare ML 5565; meižina = Genua mežina < medicina ML 5458, seil 'Roggen < sēcale ML 7763, seitüra 'Heuernte' < sectura ML7770

    • Es sieht so aus, als sei gen., piem. ei durch Kontraktion entstanden, also nicht < einfachem e. Es ist auch nicht klar, ob diese Vokabeln wirklich 'Chance zu gewinnen / verlieren' und nicht 'drohender Schaden für Leib und Leben' bedeuten.

  • Streit

    • port. rixa 'Streit'

    • it. ressa 'Bedrängis'

  • tägliches Brot

    • pehlevi rōzīg 'tägliches Brot, Unterhalt', pers. روزى rūzī 'einmal, eines Tages; tägliches Brot'

    • arab. رزاق razzāq 'Ernährer' (Beiname Gottes), رزق razaqa 'schenken, bescheren (von Gott)', rizq 'Lebensunterhalt, Nahrung, tägliches Brot'

  • griech. ῥιζικός rʰizikós Wurzel-'

    • ngriech. ῥιζικός rizikós 'Wurzel-, Grund-, grundlegend, durchgreifend, radikal, -κόν -kón 'math. Wurzelzeichen, chem. Radikal'

      • Das Wort bezeichnet nichts anderes als die Pflanzenwurzel und Wurzeln im übertragenen Sinn.

  • ngriech. ῥιζικό rizikó 'Schicksal, Glück'

    Das 2. könnte ein Gleitlaut sein, damit die stimmhafte Aussprache des z erhalten bleibt.

    • dann als 'Gunst Gottes' < arab. rizq

      •  dann Quelle von it. risico.

        Das it. s ist Lautersatz, da z = [ts] (it. riso < ngriech. ῥίζι rízi 'Reis')

    • Das Türk. unterscheidet riziko 'Risiko' und rızk 'tägliches Brot'.

  • It. arrischiare, rischio lassen sich eher mit rizq als mit resecare erklären. Umgekehrt stammt it. risico deutlich aus dem Griech., wo das zweit i Gleitlaut ist.

Erklärung

  • Es kann nicht anders sein, als dass das orientalische Wort zugrunde liegt.

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019