Diskussion Spagetti

Befund | Theorien | Diskussion | Erklärung

Befund

  • Graff (1834-42) 5,239 (ahd.)

    • DRÂT, m., Drat... spacus..., sparcus..., spado...

  • Dief (1857) 544 (mlat. = mhd.)

    • *Spacus.., -tus..., -gus..., -gum... ł -da, -rcus (Gf.)

    • hd. ... drât..., schuster drait ... o. eysen-...

  • alb. spágë 'Bindfaden' albWb 510

Theorien

  • Diez (1897-89 / 1969) 401

    • Spago, bindfaden, ungr. sparga. Nach Ferrari von spartum seil oder schnur aus einer gewissen pflanze (sp. esparto) gedreht, woraus sparticus sparcus spacus entstehen mochten. Beide letztere formen trifft man in der that im frühem mlatein als gleichbed. mit ahd. drât Graff V, 239, doch muß sparticus jenseits der roman. sprachbildung liegen, da diese von dem suffix ĭcus in seiner männlichen form sonst keinen gebrauch macht.

  • Etimologia : spago (1907 / 93)

    spàgo 1. dial. sard. ispau; friul. spali; |ung. sparga| : dal b. lat. SPÀCUS, che il Ferrari crede detto per SPÀRCUS contratto da SPÀRTICUS, supposta forma aggettivale di SPÀRTUM = gr. SPÀRTON sparto |onde fr. épart = sp. esparto, che diè espartero lavoratore di sparto|, pianta colla quale si facevano funi (v. Sparto). | Altri dal gr. SPÀÒ io tiro, ovvero dall'arab. ESPAB funi].
    Funicella sottile.
    Deriv. Spaghétto

  • = spago 1. sard. ispau; Friaul. spali; (ung. sparga): von vglat. spacus,

    • nach Ferrari über sparcus verkürzt aus sparticus, vermutete adjektivische Form von spartum = gr. spárton (davon frz. épart = sp. esparto, dazu espartero 'Seiler' (Pflanze aus der man Seile macht ..)

    • Andere von gr. spáo 'ich ziehe,

    • oder von arab. espab (?) 'Seile'.

    'dünnes Seilchen'
    Ableitung: spaghetto

  • Meyer-lübke (1935 / 1992) 8113

    • *spagum 'Schnur'

    • It. spago, log. ispau. - Ablt.: it. spaghetto 'Schusterdraht', spaghetti 'Art Nudeln'.

    • (Ursprung unbekannt. SPARTICUS Diez 401... ist nicht möglich, SPACUS...)

Diskussion

  • Form:
    • Roman. spagus / spadus kann kommen < lat. -c-, -t-

    • Gen./Pl. spaci / spati = [spatɕi]. T / k ist Missdeutung.

      • Sg. spago, Pl. spaghi [g], nicht spagi [dʒ] 'Schnur, Bindfaden'

      • Erhaltung der Stammsilbe im heutigen Italienischen, nicht im nachklassischen Latein.

      • "Bindfaden" ist kein Wort, das meist im Plural verwendet wird. Eine Missdeutung  aus der Pluralform ist unwahrscheinlich.

    • sparcus, Verwechslung mit dem ähnlich spartus 'eine Gespinstpflanze' (Pfriemengras? Georges 2,2743)

    • Die Zwischenform sparticus (Diez) ist also nicht nötig.

    • Die aufgeführten Dialektvarianten sind fragwürdig:

      • sard. ispau < *spabu, spavu? - kommt wohl nicht infrage.

      • Friaul spali < spagli [spalji] < spaguli?

        • vgl. Friaul gilio = it. giglio 'Lilie'

        • It. -gli- ist nur Schreibregel für [lj], kein Beweis für -*gl-

        • lat. regula > it. regola 'Regel'

  • Da c / g ursprünglich, nicht < japhet. *śpʰëτ- 'ziehen, spannen'

  • It. -go < -ticum

    • Venedig salvègo = selvatico 'wild'

      • wohl < *silvicus, nicht silvaticus, hilft also nicht weiter.

Erklärung

  • ???

     

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019