Diskussion oat

Befund | Theorien | Diskussion | Erklärung

Befund

Theorien

  • SkeatEt (1888) 398

    • Wedgwood: zu isl. áta 'Essen', entspricht aengl. ǽt
      Skeat: zu isl. eitill 'Knötchen im Stein', norw. eitel 'Eichel, Knoten, Knötchen im Stein', russ. jadro 'Fruchtkern, Kugel, Ball, Schuss, griech. οἶδος [oîdos] 'Schwellung', also oat 'Kern, Korn, Getreide'

  • Pokorny (1959/2002) 774 oid- 'schwellen'

    • ... gr. οἶδος n. 'Geschwulst'...

    • ahd. eiz, nhd. dial. Eis 'Eiterbeule, Geschwür'... ; aisl. eitill m. 'Einschluß in einem Stein', norw. eitel 'Drüse, Knorren am Baum, Knoten, Knospe' (= mhd. eizel 'kleines eiterndes Geschwür')...

    • vielleicht auch ags. āte, engl. oat 'Hafer'; ...

    • ... nasaliertes *ind-ro zu *ęd- (jęd-) in slav. *jędro, *jędrъ: aksl. jędro  (aus *stark' = '*geschwollen'), ... r.-ksl. jadro 'nucleus, testiculus [Kern, Hode]', russ. jádrica 'Gersten-, Hafergrütze', poln. jądro 'Kern; Pl. Hoden'...

Diskussion

  • aengl. áte

    • < *eite = afries. *āte, vgl. aengl. brád Hall 55 :: afries. brêd 'breit' HoltAfr 11

      • dafür sprechen oak 'Eiche', oath 'Eid', broad 'breit'

    • < *aute, vgl. afries. brâd 'Brot' HoltAfr 11 :: aengl.  bréad 'Bissen, Krümel' Hall 55

  • ndl. oot / ote < *aut, vgl. brood 'Brot' :: breed 'breit'

  • Es kann keine einheitliche Erklärung für alle überlieferten Formen geben.

    • nwgerm. *aute > engl. áte

    • engl. *eite > áte > ndl. ote

  • *Oid- 'Schwellung' > germ. *eit- > nwgerm. *āt- ist

    • lautlich möglich

    • die Bedeutung 'Kern' aber nur bei slaw. *jędro < *indro-.

  • Das wgerm. *eit- 'Hafer' hat im idg. keine Parallelen und *oid- ist semantisch fragwürdig.

    • oid- bezeichnet (halb-) kugelförmige Objekte. Haferkörner sind länglich.

  • Alternativen:

    • TH 29.08.2015: Eigene Bildung mit der Bedeutung 'Bockskorn': aengl. áte, engl. oat ist falsch abgetrennt < gáte , engl. goat, als ge-áte auf 'essen' gedeutet?

      • Vgl. dt. Natter > (-n) Otter, mfrz. estricq 'Streichstab' > trique 'Stab' > tricot 'Stricknadel'

      • und besonders änhd. Etter / Gatter / Gitter (Ge-etter oder gEtter?)

      • Bei einer falschen Abtrennung spielt das Argument des falschen Vokals (á statt ǽ) keine Rolle.

      nicht überzeugend

    • TH 30.08.2015: Lehnwort

      • < kelt.

        • mir. etne, eitne 'Kern' DIL 288

          • gael. MacGael 147

            • eite 'Getreideähre im Naturzustand'

            • eitean 'Kern (Nuss)'

            [ei] drückt aus, dass der Dental [tɕ, ts] zu sprechen ist, man hört aber ein flüchtiges i davor.

          • ir. eithne 'Kern' CaSchIr 145

        • cymr. yd [əd] 'Getreidekörner' SpWelsh 380

        • bret. ed 'Korn, Getreide' CornBret 101

      • Kann das sein, dass die Angelsachsen ein gaelisches Wort entlehnten? Oder ein keltisches schon vom Festland mitgebracht (pgerm. wegen des unverschobenen t)?

      • Für ein kelt. Wort spricht, dass oat im Plural gebraucht wird, also 'Körner', nicht 'Pflanzenart' bedeutet.

      • Schwierigkeiten macht die Lautung:

        • Bei kelt. *et- wäre aengl, !et-, !it- zu erwarten. Wie kommt es zu *eit- > āt-?

          • Das mir. eitne 'Kern' darf nicht irritieren, da es neben älterem etne steht, und im Brit. steht heute noch einfacher Vokal.

        nicht überzeugend

    • TH 31.08.2015 Wanderwort:

      • Databases:

        • Sem. n wird in der Regel an den folgenden Konsonanten assimiliert.

        • sem. *ḥi/unṭ- 'Weizen, Gerste'

        • äg. ḫnd 'Getreideart' (?)

          • Hannig 540 hat nur ḥnnt 'eine Getreideart', wohl zu ḥnn 'Hacke'

        • Tschad: *ḥu/and/ṭ- 'Hirse, Bohne, Nuss'

        • Kusch: *ḥ-ṭ- 'Getreide', *hajṭ- 'Gerste'

      •  dazu mit verhärtetem Anlaut:

      • dazu die kelt. Wörter

      • und Vasmer 482f Grundbedeutung 'Kern', nicht 'Schwellung'

        • russ.

          • ядро jadró 'Kern, Kugel, Granate, Hode'

            • Kugel: kernförmig

            • Granate: voller "Kerne" wie der Granatapfel

            • Hode: Kern des Hodensacks

          • я́дрица jádrica 'Gersten-, Hafergrütze'

        • ukr. ядро jadró Kern, Korn, Mark, Hode'

        • wruss. ядро jadró 'Hode'

        • aruss. ıадро jadro 'Frucht'

        • slowen. jédrо 'Kern, Gehalt, Kraft'

        • tschech. jádrо Kern, Mark', Pl. 'Hoden

        • slowak. jadro 'kernig'

        • польск. jądrо 'Kern', Pl. 'Hoden'

        • osorb. jadro Kern

        • nsorb. jědrо 'Kern'

        • polab. jǫ́drе 'Nusskern'

Erklärung

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 10.02.2019