Diskussion fungi

Befund | Theorien | Diskussion | Erklärung

Befund

  • aind. भुज् bhuj 'genießen, benutzen, beherrschen, für etwas den Lohn empfangen, büßen, nützlich sein' / bhu\ṅ/kté 'genießt' 153

  • lat. fŭngi / fūnctus 'verrichten, verwalten, ausführen, vollziehen, besorgen, vollbringen; erleiden, überstehen; erlangen, erreichen' 371, mlat. 'gebrauchen, genießen, essen; in Ehren halten' 162

Theorien

  • DoedLat (1841) 72

    • fungi 'verwalten, ausführen' - φυγγάνειν [pʰyngánein 'fliehen'], verstärkte Form von fugere ['fliehen']. Daher periculo defugere, κίνδυνον διαφυγεῖν [kíndynon diafygeîn] ['eine Gefahr überstehen'].

    so auch Walde (1910) 326

    • ... ursprgl. 'sich von etwas frei machen, sich einer Sache entledigen' (daher mit dem Abl[ativ]. verbunden), woraus 'mit etwas fertig werden, handelnd abmachen, vollziehen; leidend durchmachen, erleiden, etwas überstehen'...

  • Vaniček (1874) 112

    • W[urzel] bhug, bh-r-ug 'genießen'.
      ... fu-n-g-or (func-tu-s) 3. [Konjugation] 'verwalte (= genieße ein Beneficium [Lehen]), verrichte, beschäftige mich', de- perfungor 'bringe zu Ende, überstehe', func-ti-o (ōn-is) f. 'Verrichtung'.

    so auch Walde-Hofmann (1938) 565 f > Pokorny (1959/2002) 153

    • fungor, fūnctus sum,-i mit Akk., jünger (aber wohl urspr., vgl. unten) mit Abl. ... = ai[nd.] bhuṅktḗ (mit Instr., später Akk.) 'genießt'...

    • Die Identität von fungor mit bhunkte wird durch die Flexion (Deponentialitat und Nasalinfix), die wohl ererbte Doppelkonstruktion und die Bed. (auch im Lat. scheint 'genießen, auskosten' die Gbd. [Grundbedeutung], umgekehrt auch ai. bhuj- 'büßen, die Folgen tragen') so gut wie sichergestellt...

Diskussion

  • Lat. fungor ist Deponens, ein aktives Verb in Passiv-Form, die dem idg. > aind. Medium und dt. Reflexivum (sich ...en) entspricht

  • Man könnte also übersetzen fungi 'eine Sache bedienen = verrichten' (lat. Akk.) > 'sich einer Sache bedienen' (lat. Abl.) - defunctus 'ausgedient = tot')

  • Das entspricht ungefähr ahd. brūhhan 'brauchen, gebrauchen, verwalten, genießen, benützen' - brūhhen 'brauchen, gebrauchen, genießen, verwalten, handeln'. Womit Vaniček bestätigt ist.

  • Das im klass. Latein fungi nicht 'genießen, gebrauchen' bedeutet, hängt damit zusammen, dass man dafür das verwandte frui hatte, das im Mlat. anscheinend ungebräuchlich war.

Erklärung

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 28.08.2021