Diskussion propitius

Befund | Theorien | Diskussion | Erklärung

Befund

  • lat. 735

    • prŏpĭtius 'geneigt, gewogen, gnädig (Gottheit, Eltern)

    • prŏpĭtiare 'versöhnen'

Theorien

Diskussion

  • prŏpĭtius kann sein

    • -patius wie páter > Iúpiter, capere > *áccipere > accípere

    • -petius wie tenēre > continēre (nur mit -ēre)

      • aber petere > repetere usw. (bei Vorsilbe alle mit -e-, nicht -i-)

      • griech. προπετής propetḗs 'vorwärts fallend / hangend > geneigt, bereitwillig zu; nahe daran; voreilig, unbesonnen, keck, mutwillig...' 1403, aber nicht 'wohlwollend'

    • acci-piter  'Habicht, Falke' 10

      • < *acu-peter 'schnell fliegend' x accipere 6

      • griech. ὠκυπέτης ōkypétēs 'schnell fliegend' 1835

      also kein Vergleich

    also:

    • *pro-patēre *vorne offen sein, im Voraus offen sein* > *propitēre?

    • zu prope / propius 'nahe / näher', propinquus 'nahe liegend', propter 'daneben, neben, wegen'?

  • Klärung:

    • Propitius kann nicht zu propetḗs gehören, da

      • 'wohlwollend' nicht bezeugt ist

        • 'Zugeneigt' ist lat. inclinatus (von der Lage, nicht der Bewegung)

      • lat. -petere nicht > -pitere wird.

    • Prope hat propius, nicht propitius. -tius ist kein eigenes Suffix.

    • Denkbar ist aber eine Bildung mit -potis wie

      • hos-pes/ -pitis > hospitius 'Gast > gastlich'

      • sōspes, -pitis 'wohlbehalten, unverletzt, unversehrt; glücklich, günstig' 727

        • griech.-att. σῶς sôs 'heil, unversehrt, wohlbehalten, am Leben; sicher, gewiss'

      • -pe(t)s 'Herr' < potis 'mächtig', *pro-pots *Vorherr* (wie pro-avus 'Uropa'), *Fürherr* (wie pro-tector 'Beschützer')?

Erklärung

  • *pro-potis > *pro-pe(t)s 'der Mächtige, der sich vor einen stellt, Beschützer' > propitius '*beschützend*, gewogen, gnädig'

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 28.08.2021