Diskussion magos

Befund

  • kelt. magos, Gen. *magesos 'großes, weites Land'

    • überliefert in ON als lat. -magus, griech. -μαγος -magos

      • nhd. SN -magen

    • air. mach, mag 'Feld'

      • ir. machaire 'Ebene, Feld', Manx magher 'Feld'

      • gael. màg 'Ackerland', magh 'Feld, Ebene'

    • mcymr. ma- 'Ort', abret. ma 'Feld, Ort'

    • cymr. maes, corn. mas, bret. maez 'Feld'

Theorien

  • Holder 2,384: zu ai. mahás 'groß', mahi 'erde, land'

    • Dagegen scheint die e-Lautung von idg. *meƺ- 'groß' zu sprechen.

      • air. mag 'groß' (Holder) < mogos mit Schwächung in unbetonter Silbe.

    • keine Einwände

Erklärung

  • magos/ -esos 'Größe = weites Land (nicht: Parzelle)'

  • formal vgl. die Parallelbildung alb. madh (f. mëhá) 'groß', madhësía 'Größe', aind. मह् mah 'groß, mächtig, reichlich, erwachsen, bejahrt', महस् máhas 'Größe, Macht, महिष mahića 'stark, gewaltig, Büffel, Büffelkuh, (erste) Frau eines Fürsten''

  • semantisch vgl. मही mahî '(die große): Erde, Land, Reich, Dual Himmel und Erde, Pl. Flüsse, Gewässer'

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 25.05.2021