Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Lautregeln

griechisch

Email:

   
  • ǩå > på, ǩï  > tï 1,78

  • rs > rr

    • ἅρρην árrēn - aiol., aatt. ἅρσην ársēn 'männlich'

    • μυῤῥίνη, μυρσίνη 'zur Myrte gehörig'

    • Τυρρηνία Tyrrēnía - ion., aatt. Τυρσηνία Tyrsēnía 'Etrurien'

  •  s (XIX)

    • Anlaut:

      • hat sich nur gehalten  bei *sj, *sw > s

      • sonst > h

      • oft auch  *sj, *sw > h

      • s-mobile vor Konsonanten schon in der Grundsprache

    • Inlaut

      • zwischen Vokalen und Diphthongen > h > geschwunden

      • hat Aspiration des vorhergehenden Konsonanten bewirkt

      • s zwischen Vokalen:

        • Analogiebildung im Aorist

        • Vereinfachung < ss

  • ʊ > gʷ > g (nur dialektisch)

    • *ʊel- > ἅλις hális / γάλι gáli 'genug' 1138

    • *ʊëlkt- > γάλα gā́la(kt-) 'Milch'

    • *ʊel- > γέλλαι géllai 'Wunden' 1145

    • *ʊert- > ὄρτυξ / γόρτυξ górtyx 'Wachtel' 1180

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2010

Aktuell: 09.02.2019