Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch Belege

 

Email:

   
  • Freigiewig, wie die Herrn do owwe net sin, kost die „erst Sort‟, glaaw ich, annerhalbmakfuffzig, ... wer sich awwer net so viel wert is, krigt’s billiger, d. h. „zwatt Sort‟ (wie beim Bäcker), un wer sich iwwerhaubt nix wert is, braucht kaans zu kaafe.

  • vom Stammbuch: "Freigiebig, wie die Herren da oben nicht sind, kostet die erste Sorte, glaub ich, anderthalb Mark fünfzig... wer sich aber nicht so viel wert ist, kriegt's billiger, d. h. zweite Sorte (wie beim Bäcker), und wer sich überhaupt nichts wert ist, braucht keins zu kaufen." SchRDa 166

   

nach oben

Übersicht

 

Datenbank Südhessisch | Abkürzungen

 

Datum: 2011

Aktuell: 09.02.2019