Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch Belege

 

Email:

   
  • »No«, hat der Seligmann gesacht, »in Frankfort is doch alles verpacht, Herr Frankedal! Der Hund is verpacht un der Katz is verpacht, die Butterwaag is verpacht un der Salm is verpacht, des Kieholz is verpacht un der Besem is verpacht, warum soll net ach verpacht sei der Barrick? E Barrick kost des Jahr drei Gulde, Herr Frankedal; grad so viel wie e Hund.« "Na, hat der Seligmann gesagt, in Frankfurt ist doch alles verpachtet, Herr Frankenthal! Der Hund ist verpachtet und der Katze ist verpachtet, die Butterwaage ist verpachtet und der Salm ist verpachtet, das Kienholz ist verpachtet und der Besen ist verpachtet, warum soll nicht auch verpachtet sein der Perücke? Ein Perücke kostet das Jahr drei Gulden, Herr Frankenthal; gerade so viel wie ein Hund." StF 296
   

nach oben

Übersicht

 

Datenbank Südhessisch | Abkürzungen

 

Datum: 2012

Aktuell: 09.02.2019