Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch Belege

 

Email:

   
  • Frȳɛr hȧd man nìt glaiçh əs Liçht ångəmâchd, wánn’s dunkəl wɔʳðn ìs, sondɛʳn man hȧd siçh zwischə Liçht und Dunkəl hìngəsetzd und siçh ə bissċhə fərzǣld, soláng man noch wás sɛ̄hə kʰonnd.  Dɛs wâʳ dɛs Demmɛrštyndçhə. Ɛʳŝt dɐnåch hȧd man’s Liçht ångəmâchd. "Früher hat man nicht gleich das Licht angemacht, wenn es dunkel worden ist, sondern man hat sich zwischen Licht und Dunkel hingesetzt und sich ein bisschen verzählt, solange man noch was sehen konnte. Das war das Dämmerstündchen. Erst danach hat man das Licht angemacht." TH
   

nach oben

Übersicht

 

Datenbank Südhessisch | Abkürzungen

 

Datum: 2011

Aktuell: 09.02.2019