Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Redensart: Licht, Dunkel

Email:

   
  • 'in der Abenddämmerung:'

    • zwischə Liçht und Dunkəl  "zwischen Licht und Dunkel" MaEl

      • man hȧd siçh zwischə Liçht und Dunkəl hìngəsetzd und siçh ə bissċhə fərzǣld "man hat sich zwischen Licht und Dunkel hingesetzt und sich ein bisschen erzählt" 19" Hn

    • zwischen Dāg unn Dunkel "zwischen Tag und Dunkel" ShWb 1,1833

    • Parodie:

      • zwische Licht und Besem "zwischen Licht und Besen" ShWb 1,718

      • zwische Licht und Besemstiel "zwischen Licht und Besenstiel" SchRDa 19

        • "Licht" wird konkret verstanden als 'Lichtquelle (Kienspan, Kerze)', dazu als Gegenstück der Besen(stiel). "zwischen Leuchte und Besen" ist also räumlich, nicht zeitlich gemeint.

 

Times New Roman 5.01

Wörter

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2008

Aktuell: 09.02.2019