Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

bampeln

Email:

 

 

bám\b/ələn [-ɔmb-] Vsw. 'bampeln' 
< bam\b/l
ən mit Gleitlaut
< änhd. bammeln 'schwingen' < bam 'Laut der Glocken'
vgl. bimmeln 'läuten'
nhd. baumeln fälschlich auf mda.
um bezogen

  • 'pendeln, aufgehängt hin und her schwingen'  19" Dst

  • Wendung:

    • "alles hängen und bampeln lassen" 19" Hn

  • Ableitungen:

    • S Bambelmaul bám\b/əlmaul 'Bampelmaul: Schlappmaul'

    • S Bambelschnute bám\b/əlschnūt 'Bampelschnute: Schlappmaul'

    • S Bám\b/əl 'Bampel: kugelförmige Quaste'

    • S bám\b/əlkʰapp 'Bampelkappe; Mütze mit Bommel'

    • V Gebimse-bamsel  Gəbimḿsə-bám\b/səl 'Gebimse-bamsel: Schwanz, Penis'

    • V Hánnəbám\b/əl 'Hannebampel: willenlose Mensch'

    • V Schͽyɛʳbám\b/əl 'Scheuerbampel'

    • V Schͽyɛʳbám\b/ləʳ 'Scheuerbampler'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2011

Aktuell: 11.02.2019