Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Baratzel

Email:

 

 

Barạtzəl f. 'Baratzel'

  • †'Frauenhaube' 19" #

  • 'schlechte Frisur'

  • Kopf' 19" # 20" EmW
    'Kopf' auch bei allen anderen Formen

Bɛʳnạtzəl f.  'Bernatzel' EmW

Baʳnạtzəl f.  'Barnatzel' Hainstadt

Banạtzəl f. 'Banatzel' Großkrotzenburg, Raunheim, Jugendsprache um 1960 (Heusenstamm, Gießen, Lich)

 

Etymologie:

  • zerdehnt < Bɛtzəl 'Kopfbedeckung, Haube'

  • vermischt mit

    • Bürzel [bɛªtsl] 'Steiß > Haarwirbel > Kopf'

      • > *[bɛªratsl], wegen des ª > Beratzəl

    • Pinsel [bentsl] 'Stiel mit Haarbüschel > Haarwirbel > Kopf'

      • > Banatzəl

    aus beidem > Baʳnatzəl, Bɛʳnatzəl

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2011

Aktuell: 16.02.2019