Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Batzen

Email:

 

 

Batzə m., Pl. 'Batzen'
Etymologie

  • 'Erdklumpen'

  • 'Haufen, Menge'

  • 'eine Münze im Wert von 4 Kreuzern (vor 1875)' 18" Ffm Pfs

  • Redensart

    • "wenn die Kuh einen Batzen gilt" 18" Dst

  • Sprichwort:

    • "Eine gute Ausrede ist drei Batzen wert." 18 Dst

  • Ableitungen:

    • S Batzətuppə 'Batzeduppe' (erfundener Ortsname)

    • S Batzeknͽylə 'Batzeknaile' (erfundener Ortsname)

    • S Batzəlāibçhən 'Batzenlaibchen'

    • S Bätzəlbìʳ 'Betzelbirne'

    • S batziǵ, -ä- 'bätzig: patzig'

    • S bätzən 'bätzen: patzig sein'

    • S Batzəštrick 'Batzenstrick'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2011

Aktuell: 15.04.2019