Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Bett

Email:

 

 

Bedd n., Pl. Beddɛʳ, Dim. Beddçhən 'Bett'


  • Redensarten:

    • "Das kannst du dir einrahmen und übers Bett hängen." 19" Hn

    • "Du musst kaltes Wasser trinken und barfüßig ins Bett gehen" 19" Hn

    • "lieber nicht und so ins Bett" 19" Hn

    • "mit dem linken Fuß zu erst aus dem Bett / aufgestanden sein" 19" Hn

  • Sprichwörter:

    • "Wer morgens nicht aus dem Bett kommt, kommt abends nicht hinein."19" Hn

    • "Man zieht sich erst aus, wenn man ins Bett geht." 19" Ggh

  • Spruch:

    • "Frau, wir gehen ins Bett, die Leute werden heimgehen wollen." 19" Hn

  • Wendungen:

    • "das Bett machen"19" Hn

    • "ein Bett in die Reihe machen" 18" Dst

    • "zweischläfriges Bett" 19" H

  • Zungenbrecher:

    • "Ich hab eine Perlenkette / einen Kerl im Bett." 19" Hn


  • Ableitungen:

    • S Bedddeck 'Bettdecke'

    • S Bedddŭch 'Bettuch'

    • S Beddflăsch 'Bettflasche'

    • S Beddkloppɛʳ 'Bettklopfer'

    • S Beddlâd 'Bettlade'

    • S Beddlâdkʰánt 'Bettladkante'

    • S Beddlâdwalzɛr 'Bettladwalzer'

    • S beddraif 'bettreif'

    • S Beddsāiçhɛʳ 'Bettseicher: Bettnässer'

    • S Beddwæsch 'Bettwäsche'

    • S Beddzͽyg 'Bettzeug'

    • S Beddzīçh 'Bettzieche: Kissen-, Deckenüberzug'

    • V Deckbedd 'Deckbett'

    • V Fɛððɛʳbedd 'Federbett'

    • V Haiābedd 'Heiabett'

    • V Kʰindbedd 'Kindbett'

    • V Wochəbedd 'Wochenbett'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2011

Aktuell: 06.05.2019