Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

Pfeife

Email:

   

Pʰaif f., Pl. Pʰaifə, Dim. Paifçhən 'Pfeife'

  • (1) 'Flöte, röhrenförmiges Blasinstrument'

    • 'Querflöte'

    • 'selbst geschnitzte Weidenpfeife' TH
      Tonerzeugung wie bei der Blockflöte, Tonregulierung durch Einschieben oder Herausziehen eines Pflocks

  • (1) 'ein Signalinstrument, Trillerpfeife' TH

  • (>) Hilfsmittel zum Tabakrauchen' 18" Dst 19" ERB TH

  • Redensart

    • "nach jemand seiner Pfeife tanzen" 19" Hn

    • "Gerät's, gibt's eine Pfeife, gerät's nicht, gibt's eine Farze." 19" H

  • Spruch

    • "In der Pfalz geht der Pfarrer mit der Pfeife in die Kirche alle Sonntagabend." 19" a

  • Ableitungen:

    • Vrbaipʰaifən 'vorbeipfeifen'

    • V Holdɛʳpʰaif 'Hollerpfeife'

    • V Ɔʳġəlpʰaif 'Orgelpfeife'

    • S pʰaifən 'pfeifen'

    • S Pʰaifədeckəl 'Pfeifendeckel'

    • S Pʰiff 'Pfiff'

    • V Tóƀƀakspʰaif 'Tabakspfeife'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2008

Aktuell: 24.05.2019