Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Südhessisch

sitzen

Email:

 

 

sitzən Vst. 'sitzen'
Stammformen: sitz, sitzśt, gəsotze
n (17" Gsh)

  • 'sich niedergelassen haben'

    • in der typischen Ruhestellung
      Standard ist hocken

      • Mensch

        • auf einem Möbelstück 18" a 19" a

        • am Esstisch 18" a 19" a

        • in / auf einem Fahrzeug 18" a 19" a

        • rittlings 18" a

        • >

          • 'eine sitzende Tätigkeit ausüben'

            • bei einer Behörde19" a

            • beim Hobby TH

          • 'sich aufhalten'

            • im Wirtshaus 18" a 19" a

            • in Haft 16" a

      • Tier

        • in Ruhestellung 19" a

        • abwartend 19" a

        • auf einem Baum 18" a 19" a

        • im Stall 20" a

  • >

    • 'gemacht sein' 19" a

    • Kleidung: 'den richtigen Schnitt haben' 19" a

  • Anekdote:

    • "Da haben wir so gemütlich beisammen gesessen, auf einmal hat dem Einen sein Auge haus gehangen..." 19" a

  • Redensarten:

    • "einen sitzen haben" 19" a

    • "hat's faustdick hinter den Ohren sitzen" 18" a

    • "in der Tinte sitzen" 19" Dst

    • "sitzt, passt, wackelt und hat Luft" 19" a

  • Wendung:

    • "einen sitzen haben" 19" a

  • Ableitungen:

    • V bəsitzən 'besitzen'

    • V dåsitzən 'dasitzen'

    • Vrsɛssən 'versessen'

    • V feśtsitzən 'festsitzen'

    • S Sitz 'Sitz'

    • S Sitzbrɛ̄d 'Sitzbrett'

    • S Sitzung 'Sitzung'

 

Times New Roman 5.01

Zeichen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1968-2014

Aktuell: 13.07.2021