Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Siedlungsnamen zwischen Rhein, Main, Neckar und Itter

Namensglieder

Ah 18x

dt. 'fließendes Wasser'

Email:

Vorwort

Abkürzungen

Begriffe

Lautschrift

Schrifttum

Sprachen

 

Ahd. aha 'Wasserlauf' ist trotz des frühen Auftretens von bach das ältere Wort und stammt wohl schon aus germanischer Zeit.[1] Es ist früh zu -a geworden und wird darum oft mit aue verwechselt. Die entsprechenden Namen schreiben sich heute oft mit -au [2]. Ach selbst könnte ein keltisches aba fortsetzen. [3]

 

Die zeitliche Verteilung entspricht ungefähr den Sollwerten; bei der räumlichen Verteilung fällt eine überdurchschnittliche Häufigkeit in der Umgebung von Darmstadt. auf. Ziemlich viele Bestimmungsglieder stammen aus vorgermanischen Sprachen (62,5 %); bei den bach-Namen sind's nur 20,0 %.

 

[1] Germ. aƕa < japhetit. aǩa 'Wasser'. {A 154} rechnet damit, dass diese Namen zwischen Christi Geburt und der Völkerwanderung entstanden sind.

[2] 787 Biberaha > 1312 Bibera > heute Bieberau

[3] In Siedlungsnamen -aff, -off {A 154}, in Südhessen nur als Bestimmungsglied offen-. Vgl. aber Asch.affen.burg.

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1995 / 2005

Aktuell: 16.02.2018