jStartseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Siedlungsnamen zwischen Rhein, Main, Neckar und Itter

Sachbezeichnungen für 'Siedlung'

deutsch: Mark, Latein: marca

Email:

   

Bedeutung: 'Umland einer Siedlung, Gemarkung'
germ. 'Grenzbereich'  > 'Bezirk'

  • lat. margo 'Rand, dt. Mark 'Grenzgebiet'

  • air. mruig 'Ackerland' > mir. bruig 'Landstrich, Gehöft'

klassisch: entspricht echt lat. fines 'Grenzen, Bezirk', das in Urkunden oft vorkommt

Belege: Die Angabe „in … marca" bedeutet, dass der genannte Gegenstand nicht innerhalb der Siedlung, sondern im zugehörigen Feld liegt, z. B. 891 CL 51: ”rem … in uilla uel marca nuncupata Hanscuesheim, id est aream unam, et molendinum, et uineam = Besitz im Dorf bzw. Gemarkung Handschuhsheim, das ist ein Bauplatz und Mühle (im Dorf) und Wingert (in der Gemarkung).”

Anzahl: M 6 ×; M 3 × mit -ingen; M 2 × mit -feld;  A 38 ×

Zeit: M ø 966 (Erstnennungen); A ø 808

 

Vorwort

Abkürzungen

Begriffe

Lautschrift

Lauteinheiten

Sonderzeichen

Schrifttum

Sprachen

nach oben

Übersicht

 

Etymologie

 

Datum: 1995 / 2005

Aktuell: 24.09.2019