Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Siedlungsnamen zwischen Rhein, Main, Neckar und Itter

Bibliß

Email:

ähnliche Namen

Biblis

Altenbiblis =  Wolfskehlen

Wasser-Biblos

Biebelsmühle

 

 

ähnliche Namen: verdeutlichende Zusammensetzungen: Biebelried/ Franken, Bubenried/ Reinheim

FrNn: 789 Foroenbibloz / Auerbach [1], heute Färbeli(e)s [fɝves] [2]; 1266 Bibeliz/ Offenbach M; 1277 Biebeloz / Trebur [3]; 1308 Bibeloz / Astheim [4]; 1582 Biebleßmorgen / Bensheim [5]; 1681 der Bieblies/ Groß-Steinheim M; 1771 Biblis/ Trebur M; 1774 Biebels Trieb /Offenbach [6]

ursprüngliche Aussprache: ['bivəloːtś]

Glied 0: germ. *bebl- 'Ried, Schilf' zu idg. *b(h)el- 'Sumpf', vgl. griech.  βύβλος (býblos) 'Papyrus', nfries. bàwel 'Binse'

Form: Bibifloz ist nur schwach bezeugt und setzt die Aussprache ['bivəloːtś, bifloːtś] voraus.
Einfügung -il-: Ortsangabe wie bei Eschollbrücken
Anfügung -uz, -oz > -iß wie in hornisse

Erklärung: Landschaftsbezeichnung Ried?

 

Name: Biblis

Kreis: HP – Gemeinde: Biblis – Ortsteil: Biblis

Überlieferung: 836/46 Bibifloz [7]; 897 ff Bibiloz [8]; 1389 Bibles M; 1424 Bybeloß [9]; 1507 Bibliß M

heutige Aussprache: ['bivəls] EK

Geschichte: Gräberfeld Ende 5./ 6" zwischen Biblis und Wattenheim [10]

 

Name: Altenbibeles

unbekannt

Kreis: HP – Gemeinde: Groß-Rohrheim? – Ortsteil: Groß-Rohrheim? [11]

Überlieferung: 1165 curia Altenbibeles que sita est in Hartdorff = Hof A, der in H liegt [12]

ursprüngliche Aussprache: [ˌaldɛn 'bivɛlɛs]

Glied v: dt. alt 'von früher, nicht neu'

Glied 0: SN. Bibliß

 

Name: Bibiloz

anders: Wolfskehlen

Kreis: GG – Gemeinde: Riedstadt – Ortsteil: Wolfskehlen

Überlieferung: 1002 Bibiloz M; 1255 Bibloz M

Gründung: fränkische Gräber [13]

 

Name: Bibiloz infernior

anders: Wolfskehlen

Überlieferung: 1085 Bibiloz inferior M

Glied v: lat. inferior 'unter > flussabwärts gelegen'

Glied 0: SN. Bibliß

 

Name: Wasser-Biblos

anders: Wasserhof

Hof

Kreis: GG – Gemeinde: Riedstadt – Ortsteil: Crumstadt

Lage: südöstlich

Überlieferung: 764/5 Wassen bibeloz [14]; 980 Wasunbifloz [15]; 1504 Wassenbuliß M

1318 Wachsenpybloz M; 1514 Wachsbibeloß M

1363 Waschen Bibelos M

1444 Waßerbebeloyß M (wohl eine lautgetreue Wiedergabe der verschollenen Mundartform ['vasɝ ˌbevəloːś]

ursprüngliche Aussprache: ['wasːɛn ˌbivəloːtś]

heutige Aussprache: [də 'vasɝhoːf] EK

Glied v: änhd. wass 'triefend, nass', nur im Österreich. [16], zu aengl. wǽt, anord. vátr 'feucht', Beiwort zu wasser.
¤ schwed. vass 'Schilf' wohl zum Beiwort wass 'nass'

Glied 0: SN. Bibliß

Form: <ss> ist nicht das /t/ verschobene /ß/, sondern aus /ts, tt/ entstanden.
Wassen
- wird im 13" als Wachsen- verstanden (vgl. Sassen 'Sachsen') und in dieser Schreibung 200 Jahre weitergeführt. Ebenso sind Wasen-, Waschen-, Wasser- Missdeutungen des unverstandenen alten Namens.
fnhd. wassen ['vasə] konnte als ['vasɝ] = wasser verstanden werden.

Gründung: Schon römisch? [17]

 

Name: Biebelsmühle

Mühle

Kreis: OF – Gemeinde: Offenbach – Ortsteil: Offenbach

Überlieferung: 1854 Biebelsmühle [18]

Glied 1: FrN. Bibilis

Glied 2: dt. mühle 'Mahlmaschine; durch Wasserkraft angetrieben Maschine'

 

Sie benötigen die Schriftart ARIAL UNICODE MS.

Vorwort

Abkürzungen

Begriffe

Lautschrift

Lauteinheiten

Sonderzeichen

Schrifttum

Sprachen

 

[1] CL 244

[2] ShFrNB 365

[3] ShFrNB 223

[4] ShFrNB 223

[5] ShFrNB 223

[6] ShFrNB 223

 

[7] CL 26

[8] CL 53

[9] S 203

 

 

 

[10] HiF 120 ff

 

 

 

 

 

[11] Siehe zu Harddorf

 

[12] M 298

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[13] KGG 107

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[14] CL 3671 (Metzner)

[15] M. <f> = geriebenes /b/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[16] Gr 27,2559

 

 

 

 

 

 

 

 

[17] DE 06.07.1991

 

 

 

 

 

 

 

[18] W 358

nach oben

Übersicht

 

Biblis | Geschichte
Siedlungen im Gernsheimer Raum

 

Datum: 1995 / 2005

Aktuell: 30.09.2019