Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Siedlungsnamen zwischen Rhein, Main, Neckar und Itter

Breitenwiesen, Breitwieser Hof

Email:

Breitenwiesen

Breitwieser Hof

 

Glied 1: dt. breit 'nach der Seite ausgedehnt, nicht schmal'

Glied 2: dt. wiese 'Grünland'

 

Name: Breitenwiesen

Kreis: HP – Gemeinde: Lautertal – Ortsteil: Knoden

Überlieferung: 1398 Breydenwisen {M}

ursprüngliche Aussprache: [ˌbreːðə 'visə]     heutige Aussprache: [ˌbraːŕə 'visə] {ShWb}

Form: UF Ez 'auf der breiten Wiese'

 

Name: Breitwieser Hof

Hof

Kreis: DI – Gemeinde: Groß-Umstadt – Ortsteil: Richen

Überlieferung: 1314 villa Breytwise {M}; 1808 Breitwieserh. {KH}

ursprüngliche Aussprache: ['breːdvisə]

Geschichte: Das Dorf wurde wahrscheinlich 1504 imPfälzischen Erbfolgekrieg aufgegeben. Nur ein einziger Hof, der später sog. Breitwieser Hof blieb bis 1817 bestehen. 150 Jahre später entstanden dort Aussiedlerhöfe, einer unter dem alten Namen. {Mitteilung von Horst Breitwieser}

 

Vorwort

Abkürzungen

Begriffe

Lautschrift

Lauteinheiten

Sonderzeichen

Schrifttum

Sprachen

 

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 1995 / 2005

Aktuell: 09.02.2019