Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Flevus, Vlieland, Piave

Email:

   

In römischen Quellen wird in den Niederlanden ein Gewässer genannt:

Flēvus, Flēvum (Mündungsarm des Rheins)
Fl
ēvo, Lacus Flēvus (See an der Rheinmündung)
castrum Fl
ēvum (ein Kastell)

> Flandern

davon abgeleitet wohl der Name der ostfriesischen Insel

Vlieland (vor dem IJsselmeer)

Altgermanisches langes /e/ wurde in manchen Fällen zu /ie/, vgl. got. her = dt., ndl. hier

zu japhet. *pel- 'gießen, fließen, aufschütten, füllen', *pleu- 'regnen, fließen, schwimmen':

ahd. flewen 'waschen, wallen', mnd. vlôien 'fließen'
dazu der italienische Fluss Piave < Plavis.

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

.

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2005

Aktuell: 09.02.2019