Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Personennamen

Karl

Email:

Formen

Erklärung

Prototyp

Ableitung

 

Formen:

  • männlich
    • ahd. Karal, Karl

    • lat. Karolus
    • frz. Charles
    • engl. Charles
  • weiblich
    • Karoline
    • frz. Charlotte
   

 

 

Erklärung:

Grundform des umgelauteten Kerl 'Liebling', ursprünglich wohl ein Kosename

 

 

 

Prototyp:

  • Karl Martell (um 688-741), fränkischer Hausmeier, Großvater von

  • Karl d. Gr. (747-814), fränkischer König und römischer Kaiser

Durch sie wurde der Name Karl in Westeuropa gebräuchlich.

 

Ableitung

Die Slawen lernten das Königtum durch ihre Kämpfe mit den Karolingern kennen, daher wurde der Name Karl zum östlichen Wort für 'König':

  • aruss. король korolĭ, russ., ukr. король kɑróĺ, bulg. кра́лят kráĺat, serb. кра̑љ krâĺ, slowen. králj, tschech. král, slowak. král᾽, poln. król, asorb. krol

  • lit. karālius, lett. karalis

  • ung. király 'König'

 

nach oben

Übersicht

 

Sprachecke 21.08.2007 | 17.03.2015

 

Datum: 2005

Aktuell: 09.02.2019